Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Junges Wien": Projektpräsentation in Wien-Brigittenau

Die jungen Wienerinnen und Wiener arbeiteten mehrere Monate an dem Projekt.
Die jungen Wienerinnen und Wiener arbeiteten mehrere Monate an dem Projekt. ©Gökmen/PID
Junge Wienerinnen und Wiener haben sich in den vergangenen Monaten mit unterschiedlichen Traditionen und Sichtweisen auseinander gesetzt. Das Ergebnis wurde in der VHS Brigittenau präsentiert.

Egal ob in Wien geboren oder zugewandert, junge Wiener haben sich bei ihrem Projekt ein halbes Jahr lang mit unterschiedlichen Traditionen und Sichtweisen auseinander gesetzt. Sie produzierten Videos, probierten Rezepte aus, schrieben Texte, fotografierten und entwickelten ein Ratespiel in Gebärdensprache. Das gesamte Projekt wurde am Donnerstag in der VHS Brigittenau beim Fest “Junges Wien” präsentiert.

Kulinarik und Tradition beim Projekt der jungen Wiener

“Es sind besonders die jungen Wienerinnen und Wiener, die unsere Stadt so vielfältig machen und uns zeigen wie Zusammenleben und Zusammenarbeit in einer Stadt funktioniert”, sagte Jugend- und Integrationsstadtrat Jürgen Czernohorszky. “Voneinander lernen und gemeinsam Neues entwickeln, wie das geht, haben uns die Jugendlichen eindrücklich gezeigt”, lobte Bezirksvorsteher Hannes Derfler die präsentierten Projekte der Jugendlichen.

Um das Projekt kulinarisch zu untermauern wurde das Buffet von SchülerInnen der NMS Konstanziagasse und TeilnehmerInnen der Basisbildungskurse der VHS Rudolfsheim und Brigittenau mit vielfältigen Wiener Geschmackswelten zusammengestellt.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 20. Bezirk
  • "Junges Wien": Projektpräsentation in Wien-Brigittenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen