AA

Junger Skifahrer in Lech abgestürzt – schwer verletzt

Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen
Mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen ©VOL.AT
Lech - Ein 17-jähriger Skifahrer ist am Sonntag in Lech über felsiges Gelände rund 60 Meter abgestürzt. Er wurde schwer verletzt.

Am Sonntag war eine Gruppe von vier jugendlichen Skifahrern im Skigebiet Lech unterwegs. Am frühen Nachmittag fuhren sie am Kriegerhorn in die Furkawang ein. Ein 17-jähriger Skifahrer der Gruppe hat dabei die Skiroute verlassen und fuhr in den freien Schiraum ein.

60 Meter abgestürzt

Der 17-Jährige fuhr dabei auf eine Strauchgruppe zu und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. In weiterer Folge stürzte er über die Sträucher sowie felsdurchsetztes Gelände ab und kam nach rund 60 Metern zum Stillstand.

Schwer verletzt

Der 17-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste vom Team des Notarzthubschraubers vor Ort erstversorgt werden. Der Schwerverletzte wurde mittels Tau aus dem unzugänglichen Gelände geborgen und ins Krankenhaus Feldkirch geflogen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lech
  • Junger Skifahrer in Lech abgestürzt – schwer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen