Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jungen Flüchtlingen Freude bereitet

Dieter Muther (Caritas) und Dietmar Bertschler (Kultur 10 vorne, beide vorne) mit Lukas Trippolt (Caritas, rechts) und Flüchtlingen vom "Haus an der Ill"
Dieter Muther (Caritas) und Dietmar Bertschler (Kultur 10 vorne, beide vorne) mit Lukas Trippolt (Caritas, rechts) und Flüchtlingen vom "Haus an der Ill" ©Henning Heilmann
Frastanz. (he) Der Verein „Kultur 10 vorne“ spendete Einnahmen aus einem Adventsbasar im Herbst an Flüchtlinge. Für zwei Jugendliche aus Afghanistan, die in Frastanz leben, geht dadurch ein Traum in Erfüllung: Sie können mit anderen Jugendlichen an einer Snowboardwoche am Sonnenkopf teilnehmen.

Verzierte Schuhschachteln, bezaubernde selbstgebastelte Sterne aus Paketbändern, die sonst im Müll landen, und ähnliche kreative Geschenkideen wechselten letztes Jahr auf einem vom Verein „Kultur 10 vorne“ veranstalteten Adventsbasar die Besitzer. Die Einnahmen wurden für einen guten Zweck gespendet: Der Erlös kommt Projekten mit den Flüchtlingen, die im „Haus an der Ill“ in Frastanz leben, zugute. Auch das Riebl-Lokal „Riebl to go“ in der Sonnenberger Straße 20, welches freitags und samstags von 17 bis 22 Uhr geöffnet ist, sammelt Spenden für Flüchtlinge. 10 Prozent der Einnahmen aus dem Verkauf des frisch zubereiteten Riebels kommen Flüchtlingen zugute.

Selbstvertrauen stärken

Seit 20 Jahren veranstaltet die Offene Jugendarbeit Bludenz in den Semesterferien ein Snowboardcamp. Dieses eröffnet sozial benachteiligten Jugendlichen einen Zugang zu dem prestigeträchtigen Wintersport und fördert den Aufbau des Selbstvertrauens. Dank der Spenden von „Kultur 10 vorne“ können zwei weitere junge Flüchtlinge aus Frastanz auf das Camp fahren, sodass insgesamt vier Jugendliche aus Afghanistan teilnehmen.

INFO
Das „Haus an der Ill“ im Bradafos bietet Platz für etwa 66 Flüchtlinge und wird von der Flüchtlings- und Migrantenhilfe der Caritas Region Bludenz betreut. Der Verein „Kultur 10 vorne“ in der Sonnenberger Straße setzt sich mit zahlreichen Aktivitäten und einem Riebl-Lokal für die Integration von Asylwerbern und den interkulturellen Austausch ein.

Kultur 10 vorne / Riebl to go
Barbara Facchin, Dietmar Bertschler
Sonnenberger Straße 20
6820 Frastanz
www.kultur10vorne.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Jungen Flüchtlingen Freude bereitet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen