AA

Junge Leute in alten Gemäuern

Gülsah Inan freut sich über ihre neue Aufgabe im Lerncafé Montafon.
Gülsah Inan freut sich über ihre neue Aufgabe im Lerncafé Montafon. ©Caritas Vorarlberg
Das alte Gericht in Schruns wird immer mehr von jungen Montafoner*innen eingenommen.
Junge Leute in alten Gemäuern

Kürzlich hat hier auch neben anderen Einrichtungen für Kinder und Familien das Lerncafé der Caritas Vorarlberg eröffnet und unterstützt bereits jetzt schon einige Kinder beim Lernen und Hausaufgaben machen. Ein Blick in die Räume zeigt, dass hier aber nicht nur gelernt wird.

Bereits sieben Kinder wurden in der ersten Woche seit der Eröffnung von Gülsah Inan und ihren beiden freiwilligen Helfer*innen schulisch begleitet. Dass es dabei nicht immer nur ernst zugehen muss, beweisen die Kinder, die mit Martin Borger, einem freiwilligen Helfer der ersten Stunde im Lerncafé, jede Menge zu lachen haben, wenn es um die Mathe-Hausaufgabe ging. „Die Kinder sollen Freude am Lernen haben und gerne zu uns ins neue Lerncafé kommen. Und es scheint zu funktionieren“, ist die junge Koordinatorin Gülsah Inan aus Bludenz begeistert. „Mir ist vor allem wichtig, die Kinder auf verschiedenste Art und Weise zu motivieren, dass sie am Ball bleiben und gerne etwas lernen“, schildert die 25-jährige Frau, die selbst weiß, wie schwierig es ist, ohne Motivation in der Schule gute Noten zu schaffen.

Kostenloses Angebot – aber nicht um sonst

Und manches Mal ist es einfach auch gut, zur Ruhe zu kommen und sich konzentriert mit etwas zu beschäftigen. Wie Mohamad beweist, der völlig versunken in sein Perlenspiel ist und alles um sich herum zu vergessen zu scheint.

So, wie hier im Lerncafé Schruns haben auch die Kids in den anderen 13 Lerncafés der Caritas in Vorarlberg in dem einen oder anderen Schulfach Probleme. „Zuhause fehlt oft ein ruhiger Platz zum Lernen und finanzielle Hürden erlauben es den Familien häufig nicht, den Kindern Nachhilfeunterricht zu ermöglichen“, weiß die junge Pädagogin. Das kostenlose Lernangebot der Caritas Vorarlberg schließt hier eine wichtige Lücke und bietet zum Beispiel in Schruns an drei Nachmittagen ein Lernangebot, bei dem Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen. Und auch die gesunde Jause ist ein wichtiger Fixpunkt, denn ein leerer Magen studiert nicht gerne.

Freiwillige Helfer*innen gesucht

Ausgestattet mit Möbeln von carla und vom Stand Montafon wurde das Lerncafé Montafon in Schruns liebevoll von Gülsah Inan eingerichtet und dekoriert. „Mir liegt neben der Begleitung der Schülerinnen und Schüler vor allem die gute Zusammenarbeit mit dem Stand Montafon, den Schulen und natürlich den Freiwilligen am Herzen.

Ich freue mich sehr auf meine Zeit hier im Lerncafé und lade sowohl Schülerinnen und Schüler zum Lernen als auch freiwillige Helferinnen und Helfer herzlich zu mir ins Lerncafé ein.“ Spezielle Vorkenntnisse sind dabei nicht notwendig – ein solides Basiswissen, Freude an der Arbeit mit Kindern und Geduld – der Rest ergibt sich von selbst. „Die Freiwilligen erhalten eine gute Begleitung und ein interessantes Einschulungs- und Workshop-Programm.

Ziel ist es, die Kinder darin zu unterstützen, sich durch einen positiven Pflichtschulabschluss eine echte Lebensgrundlage für die Zukunft zu schaffen. Denn wenn die Kinder in ihrer Schullaufbahn gut begleitet werden, ist das die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Berufslaufbahn“, erläutert Stellenleiterin Bea Bröll.

Nähere Infos zum Lerncafé Montafon bei
Gülsah Inan, Koordinatorin Lerncafé Montafon
Gerichtsweg 3, 6780 Schruns
M 0676-88420 3019, E Guelsah.Inan@caritas.at
http://www.caritas-vorarlberg.at/lerncafes

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Junge Leute in alten Gemäuern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen