AA

Junge Künstler stellen aus

Bilder junger Künstler sorgen für eine Verjüngung im des Klostertalmuseums.
Bilder junger Künstler sorgen für eine Verjüngung im des Klostertalmuseums. ©Doris Burtscher
Ausstellungsseröffnung Klostertalmuseum

Tolle Bilder zieren das Klostertalmuseum in Wald a. A.

Zur Ausstellungseröffnung luden der Lehrkörper und Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Klostertal ins Klostertalmuseum. Mit einem Rahmenprogramm der Superlative sorgten die Schülerinnen und Schüler für eine nicht alltägliche Vernissage. Neben musikalischen Einlagen strapazierten die Schüler des Projektes “künstlerisches Gestalten” mit ihren kurzen Theaterstücken die Lachmuskeln der Ausstellungsbesucher. Neben Bildern mit den verschiedensten Maltechniken, sind auch Linolschnitte mit zum Beispiel Gegenständen aus dem Museum zu sehen. Sogar Kanaldeckel dienten zur Herstellung der außergewöhnlichen Bilder. Schülerinnen und Schüler stellten mit dem Bemalen der Deckel oder von Holz tolle Drucke her. “Mit dieser Ausstellung erfährt das Museum eine Verjüngung, es ist kein verstaubtes Museum mehr”, sind sich Direktor Helmut Rauch und Museumsobmann Christof Thöny einig.
Mit Spaß an der Sache
Auch die Bürgermeister des Tales Dietmar Tschohl (Klösterle) und Christian Gantner (Dalaas), sowie Gemeinderat Eugen Hartmann (Innerbraz), Pfarrer Alois Erhart, Künstler Michael Mittermayr und Direktor a. D. Kurt Sprenger waren von den Werken der jungen Künstler begeistert. Verantwortlich für diese tolle Ausstellung und dem Rahmenprogramm ist der langjährige Lehrer und Künstler Hubert Konzett. “Hubert Konzett versteht es, seine künstlerischen Begabungen den Schülern zu vermitteln und weiterzugeben. Die Schüler sind sichtlich mit viel Spaß an der Sache”, erklärt Direktor Helmut Rauch. Er war auch derjenige, der bereits bei der Eröffnung des Museums im Jahre 1994 für eine außergewöhnliche und tolle Umrahmung sorgte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Junge Künstler stellen aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen