Jungbullen wollen an EHC Lustenau Revanche nehmen

©verein
Nur wenige Tage nach dem 4:2 Heimsieg folgt das Rückspiel zwischen den Salzburg Juniors und dem EHC Lustenau.

Dabei brennen die Mozartstädter auf Revanche und wollen sich für die 2:4 Niederlage in der Rheinhalle rehabilitieren. Spielbeginn im Stadion Volksgarten ist um 19.15 Uhr.

Nicht geschmeckt hat den Salzburger Jungbullen die 2:4 Niederlage, die sie am vergangenen Dienstag in der Rheinhalle gegen den EHC Lustenau kassierten. Schon zu Beginn der Meisterschaft zeigten beide Teams tolle Kombinationen und legten ein hohes Tempo vor.

Begeistert zeigte sich Lustenaus Doppeltorschütze Lucas Haberl über die Power-Play Effizienz, die sein Team an den Tag legte. „Unser Coach Mike Flanagan hat uns optimal auf das Spiel gegen Salzburg vorbereitet und wir haben dies auf dem Eis umgesetzt. Im Powerplay zeigten wir eine ganz starke Leistung und erzielten dabei drei Treffer. Auch bei ausgeglichener Mannschaftsstärke auf dem Eis konnten wir Salzburg Paroli bieten und wir werden uns beim Rückspiel am Samstag sicherlich nicht verstecken“, so Lucas Haberl.

Weiterhin verzichten muss das Team auf Neuzugang Remy Giftopoulos, der aller Wahrscheinlichkeit nach am Sonntag in Lustenau eintreffen wird. „Remy ist zukünftig sicherlich eine enorme Verstärkung für unser Team. Damit werden wir noch unberechenbarer und unser Coach hat bezüglich der Aufstellungen eine weitere Variante zur Verfügung. Trotzdem werden wir auch ohne ihn versuchen, die drei Punkte aus Salzburg mit ins Ländle zu nehmen“, so EHC Verteidiger Stefan Hrdina, der am Dienstag gegen Salzburg eine sehr starke Leistung bot.

Salzburg Juniors : EHC Lustenau

Samstag, 18. September 2021, Volksgarten Salzburg

Schiedsrichter: Matthias Ruetz, Jakob Schauer, Matteo Moidl, Gerhard Reisinger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Jungbullen wollen an EHC Lustenau Revanche nehmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen