AA

Jung-Rodler schlugen sich prächtig

Erfolgreiche Jungrodler mit Betreuerteam in Igls.
Erfolgreiche Jungrodler mit Betreuerteam in Igls. ©Rodelclub Sparkasse Bludenz
Igls (dk). Beim „Welt Jugend Challenge“ der Kunstbahnrodler in Innsbruck-Igls waren auch drei Athleten vom Rodelclub Sparkasse Bludenz am Start. Sie erzielten dabei beachtliche Erfolge.

 162 Nachwuchsrodler aus 8 Nationen wagten sich in den Eiskanal der Olympiabahn von Innsbruck-Igls und ermittelten in insgesamt 7 Klassen ihre Meister. Und die Bludenzer Teilnehmer mischten dabei in den stark besetzten Altersgruppen kräftig vorne mit. So belegte in der Klasse Jugend B männlich Marcel Tagwerker den hervorragenden 4. Rang und verfehlte damit einen Podestplatz nur knapp. Ebenso wie sein Bruder Lukas Tagwerker, der in der Jugend C ebenfalls mit Rang 4 knapp an einer Medaille vorbei fuhr. Ausgezeichnet auch Madlen Loß mit dem 6. Rang in der Jugendklasse B weiblich.

Das Betreuerteam mit Andrea Tagwerker und Hans Neyer zeigte sich auf alle Fälle mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden: „Sie schlugen sich in dem Klassefeld ausgezeichnet und konnten der Welt-Nachwuchselite durchaus Paroli bieten. Die anderen Städtlerodler wie Yannik Müller sind derzeit in Altenberg (GER) beim Junioren-Weltcup bzw. Thomas Steu/Lorenz Koller beim Weltcup der Allg. Klasse in Südkorea im Einsatz.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Jung-Rodler schlugen sich prächtig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen