Jugendplatz Habedere eröffnet

v.li. Anton, Moses, Noah, Jonah
v.li. Anton, Moses, Noah, Jonah ©Pezold
Seit Samstagnachmittag können die Jugendlichen ihre Freizeit wieder am Habedere-Platz genießen.
Jugendplatz Habedere eröffnet

Lustenau. Mit einem Spieleprogramm startete die OJA am Jugendplatz Habedere in die Outdorr-Saison. Die Aufsicht hatten an diesem Nachmittag Miriam Auer und Beat Delpin, die neu zur Mitarbeitercrew gestoßen sind. Etliche Jugendliche hatten sich zu Spaß und Spiel eingefunden, es wurde Fußball gespielt, gechillt und geskatet.

Umfangreiches Programm geplant

Es wird auf jeden Fall wieder einen Skatercontest geben, Blader, Skater und Scooterfahrer können außerdem ein Sicherheitstraining am Platz absolvieren. Auch die beliebten Mädchennachmittage sowie diverse Workshops werden die Freizeit der Kids unterhaltsam und lehrreich gestalten. Im Sommer findet die Jugendarbeit am Habedere Platz und mit der mobilen Jugendarbeit statt, wobei immer neue Locations für die Unternehmungen ausgekundschaftet werden. Miriam Auer blickt auf eine langjährige Erfahrung in Sachen Jugendarbeit zurück: „Wichtig ist es, den Jugendlichen Wertschätzung entgegen zu bringen.“ Die vielfältigen Programmpunkte bieten eine breite Auswahl für alle Altersgruppen.

Spaß und Sportgeist auf der Halfpipe

Jeder Sonnenstrahl wird genutzt, um für den beliebten Skatercontest zu trainieren. Die Profis unter den Jugendlichen und jene, die es noch werden wollen, toben sich auf der Halfpipe aus und proben für den Wettbewerb ihre Acts auf dem Brett. Auch die Kleinsten spüren schon den Kick und sausen wagemutig auf den Skateboards über den Platz. Früh übt sich eben, wer ein Meister werden will.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Jugendplatz Habedere eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen