Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugendliche im Ländle sozial engagiert

Ein Teil der Absolventen, die das freiwillige soziale Jahr abgeschlossen haben. Freude über die Zertifikate
Ein Teil der Absolventen, die das freiwillige soziale Jahr abgeschlossen haben. Freude über die Zertifikate ©veronika Hotz
Weitere Bilder aus dem Vorarlberger Wirtschaftspark

Im feierlichen Rahmen wurden am vergangenen Montag im Kuppelsaal des Vorarlberger Wirtschaftsparks an über 100 Jugendliche die Zertifikate für ihr freiwilliges soziales Jahr verliehen.

Die jungen Menschen im Alter zwischen 18 bis 26 Jahre engagierten sich in verschiedenen sozialen Einrichtungen und profitierten selbst davon. Die mehr als 100 Jugendlichen nutzten ihre Chance und entdeckten während einem sozialen Jahr ihre Talente. Der große Vorteil der sozialen Berufsorientierung liege in der Kombination von persönlicher Praxis an einer Einsatzstelle und der Möglichkeit, einen Überblick über verschiedene soziale Aufgabenfelder und Berufsausbildungen zu bekommen, bestätigt Projektkoordinatorin Elisabeth Geser.
“Nirgendwo sonst ist es möglich, während eines Jahres regelmäßig in Form von Exkursionen mit Experten aus der Praxis und Vertretern verschiedener Bildungseinrichtungen so direkt in Kontakt zu treten”, erläutert Geser. Ergänzend zur praxisorientierten Berufsorientierung findet einmal pro Woche eine Kursbegleitung statt, die über das ganze Jahr hinweg wertvolle Einblicke in soziale Berufe ermöglicht. Caritasdirektor Peter Klinger, Landtagsvizepräsidentin Gabriele Nussbaumer und Elisabeth Zechner übergaben den Absolventen die Zertifikate und gratulierten den Jugendlichen zu ihrem sozialen Engagement. Weiters wurden auch Gründer und Ideengeber Günter Lampert, Stefan Allgäuer, Phillip Graninger, Dir. Gerhart Hofer (Kathi-Lampert-Schule) und Johannes Götz (Lebenshilfe) zum Festabend im Wirtschaftspark in Götzis herzlich begrüßt.

Faktbox:

SBOV – Soziale Berufsorientierung Vorarlberg

Einsatzbereiche: Menschen mit Behinderung, Pflegebereich, Schülerbetreuung,
Flüchtlingsarbeit, Soziale Arbeit, Jugendarbeit etc.

Anmeldung: ab sofort unter www.sozialesjahr.at (Anmeldebogen ausfüllen)

Information: Projektkoordinatorin Elisabeth Geser 0664/8240141 oder geser@sbov.at

Entlohnung: TeilnehmerInnen sind voll sozial- und pensionsversichert, erhalten ein Taschengeld in Höhe von 312.- Euro monatlich

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Jugendliche im Ländle sozial engagiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen