Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugendliche adaptieren Meusburger-Haus

Mit großer Begeisterung haben die Jugendlichen die Arbeiten im Keller bereits aufgenommen.
Mit großer Begeisterung haben die Jugendlichen die Arbeiten im Keller bereits aufgenommen. ©hellrigl
Die Arbeiten für den neuen Jugendtreff sind bereits im Gang.   Koblach. (HBR) Emsig bei der Arbeit sind Jugendliche im so genannten „Meusburger-Haus“, Werben 7, im Zentrum Koblachs. Sie erhalten nämlich dort eine neue Bleibe.
Jugendtreff "Meusburger-Haus"

Zwar hat der Jugendtreff „Rush-Hour“ mit der Eröffnung des Gemeindezentrums DorfMitte neue Räumlichkeiten vor gut eineinhalb Jahren bezogen, aber der mit der Arzt-Praxis gleiche Eingangsbereich direkt an der Straße und die fehlenden Aufenthaltsmöglichkeiten im Freien erwiesen sich als nicht ideal.  Ursprünglich waren Adaptierungsarbeiten für den Eingangsbereich in der Höhe von 63.000 Euro geplant. Doch nun konnte eine neue Variante gefunden werden. Die „Schollamüsle“ benötigen nämlich Räumlichkeiten für eine dritte Spielgruppe, was im Meusburger-Haus mit einem Aufwand von 35.000 Euro geplant war. Nun werden die Räume einfach getauscht. „Dies ist für alle Beteiligten eine ideale und zudem kostengünstige Variante“,  freut sich Bürgermeister Fritz Maierhofer über die Lösung. Die Räumlichkeiten für die Schollamüsle im Jugendtreff können mit 15.000 Euro zweckmäßig hergerichtet werden und auch der Aufwand im Haus Werben 7 für die Jugendlichen fällt mit 25.000 Euro niedrig aus. „Der Grund dafür ist, weil die Jugendlichen selbst die Arbeiten ehrenamtlich bewerkstelligen“, informiert Jugendleiterin Petra Loacker.

 

Kellerausbau

 

Und sie haben bereits mit viel Begeisterung gestartet. Vorerst wird das Kellergeschoss zu Jugendraum und Jugend-Bar umfunktioniert, da die oberen Stockwerke noch bis Dezember vermietet sind. Anschließend werden weitere zwei Etagen in jugendgerechte Räume umgestaltet. Ideal präsentiert sich beim Meusburger-Haus der Außenbereich. Eine Grillstelle wurde bereits installiert und der überdachte Sitzbereich steht kurz vor der Realisierung. „Der Umbau des Meusburger-Hauses ist das örtliche Starterprojekt des soeben beschlossenen Spiel- und Freiraumkonzepts“, informiert Bürgermeister Fritz Maierhofer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Jugendliche adaptieren Meusburger-Haus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen