AA

Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast feiert Jubiläum

Das Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast wurde im Jahre 1960 eröffnet. Jetzt feiert es den 50 jährigen Geburtstag.
Das Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast wurde im Jahre 1960 eröffnet. Jetzt feiert es den 50 jährigen Geburtstag. ©Bildungshaus St. Arbogast
mehr Bilder aus Arbogast

Das Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast feiert am Samstag,
dem 12. Juni seinen 50. Geburtstag.

Christliche Tradition, Freiheit und geistige Weite vereint unter einem Dach.
Götzis. Mit einem Festtag für alle Interessierten, Freund/innen und Wegbereiter/innen
feiert das Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast in Götzis seinen 50.Geburtstag.
Das Festprogramm spiegelt die Philosophie des Hauses wider – im Zentrum
stehen Begegnung und Bildung, Offenheit und Gastfreundschaft. So zelebriert Arbogast-
Kuratoriumsvorsitzender Elmar Simma den Gottesdienst, den Festvortrag hält der bekannte Berliner Theologe und Logotherapeut Günter Funke. Die Katholische Jugend und Jungschar lädt Ehemalige und Aktive zum Begegnungsnachmittag, ein Familien- und Sommerfest rundet den Jubiläumstag ab.

“Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht Anbetung der Asche.” Josef Kittinger, seit
mehr als 20 Jahren Leiter im Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast in Götzis, zitiert Gustav Mahler gerne, wenn es darum geht, das besondere Wesen des Bildungshauses der
katholischen Kirche Vorarlberg zu benennen. “Wir sind hier tief verwurzelt in der
christlichen Tradition, fühlen uns stark verbunden mit dem Geist und dem Tun Jesu.
Gleichzeitig kultivieren wir die Freiheit und geistige Weite. Wir sind Kirche als ein Ort, wo
frei gedacht wird, eigene Wege gegangen werden und der Dialog gepflegt wird,” so Kittinger.

Schöpferisch Neues lernen
Dass diese Haltung seit Jahrzehnten im Alltag gelebt wird, spiegelt sich im breitgefächerten Veranstaltungsangebot wider. Im Seminarprogramm finden sich Tage zum Kraft tanken neben Lehrgängen zur Persönlichkeitsbildung und Tagungen mit dem Ziel, sich kritisch mit aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen auseinander zu setzen.
Und so klingt schließlich auch die persönliche Vision von Josef Kittinger wie ein
Versprechen für eine gute Zukunft: “Ich wünsche mir, dass das große, unsichtbare Netz von Menschen, die sich mit dem Geist von St. Arbogast verbunden fühlen und ihr Leben in
diesem Sinne zu gestalten versuchen, weiter wächst.”

Das Festprogramm
Samstag, 12. Juni 2010
10.30 Uhr: Festgottesdienst mit Caritas-Seelsorger Elmar Simma
13.30 – 15 Uhr: Treffpunkt Katholische Jugend, Begegnungsnachmittag für ehemalige und
aktive Mitglieder
13.30 – 17 Uhr: Familienfest mit buntem Mitmachprogramm
15.30 Uhr: Festakt, “Das Leben selbst als Quelle der Bildung” – Vortrag von Theologe und
Logotherapeut Günter Funke
ab 17 Uhr Sommerfest mit open end
Ausstellung: “Visuelle Poesie” (Konzeption Eveline Bischof & Cornelia Duelli),
“Friedensskulptur” (Danilo Ortiz)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast feiert Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen