Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jugend gab den Ton an

Obmann Wolfgang Pfaff mit den Vereinsmeistern Verena Tschann und Luca Meier.
Obmann Wolfgang Pfaff mit den Vereinsmeistern Verena Tschann und Luca Meier. ©Elke Kager Meyer
In Brand wurde die diesjährige Vereinsmeisterschaft des WSV Nenzing abgehalten.

 

Roman Tschabrun flaggte auf der „Trainingsstrecke“ einen flotten Riesentorlauf aus, knapp über 60 Rennteilnehmer nahmen diesen in Angriff. Die schnellsten Skier, beziehungsweise die beste Kondition und Technik hatte bei den Mädchen Verena Tschann. Sie sicherte sich mit ihrer Zeit von 31.13 Sekunden Bestzeit, knapp gefolgt von Joline Höber und Clara Dobler. Bei den Burschen fiel das Endergebnis denkbar knapp aus: Luca Meier wurde in 30.04 Sekunden Vereinsmeister, gefolgt von Roman Tschbrun in 30.06 Sekunden und Martin Tschabrun in 30.10 Sekunden. Gefeiert wurden die Ergebnisse bei der Siegerehrung im Ramschwagsaal. Während sich die Schülerklassen über Pokale freuen durften, wurden die Erwachsenen mit Bergkäse für ihre sportlichen Leistungen belohnt.

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Jugend gab den Ton an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen