Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jüngstes Team aller Zeiten steht im Hauptbewerb

©Luggi Knobel
Die Juniorenmannschaft von Dornbirner SV sorgt für Masterspremiere und für Furore

Für die bisher größte Sensation der 23. Auflage vom Wolfurter Hallenmasters sorgte die Juniors-Truppe vom Dornbirner SV. Vierzehn von achtzehn Partien entschied die Mannschaft von Trainer Fabian Wagner auf dem Parkett der Hofsteighalle für sich und qualifizierte sich als jüngstes Team aller Zeiten für den Hauptbewerb. Sieben 17-jährige Kicker und zwei Spieler im Alter von 16 Jahren hat in der Qualifikation und im Vorrundenturnier mit einer taktisch-disziplinierten Spielweise vor allem die zahlreiche Anhängerschar der Haselstauder im positiven Sinne überzeugt und alles was jetzt noch kommt ist Draufgabe. Allerdings dürfen die DSV-Juniors in der Masters-Vorrunde gegen Turniersieger Lauterach, Lochau, Altenstadt und Brederis sogar mit dem Weiterkommen ins Masters-Halbfinale liebäugeln. Am grün-weißen Masters-Abend hat auch die Einser-Garnitur des Dornbirner SV mit Egg, Sulzberg, Schwarzach und Qualifikant Nenzing 1b keine leichte Aufgabe vor sich.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hallenmasters Wolfurt
  • Dornbirn
  • Jüngstes Team aller Zeiten steht im Hauptbewerb
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen