AA

Judo: Das Finale wartet

Mit einem 10:4 Auswärtssieg bei Colop Samurai in Wien steht des ULZ Tectum Hohenems fast sicher im Finale um die Meisterschaft der 2. Judo-Bundesliga. Patrick Rusch und Co sollten in zwei Wochen in Hohenems nichts mehr anbrennen lassen.

Ein Fünkchen Resthoffnung für die Wiener könnte allerdings sein, dass die Vorarlberger ersatzgeschwächt in den Rückkampf gehen müssen, weil ein Teil der Vorarlberger Mannschaft nach Japan auf Trainingslager fährt.

Die Punkte für die Vorarlberger holten Alexander Schmidt (-60 kg), Michael Sohm und Florian Donner (-66 kg) und Johannes Schmid (-90 kg). Beide Kämpfe gewannen Michael Greiter (-73 kg), Marc Sohm (-81 kg) als auch Patrick Rusch (+100 kg). (Quelle: Verband)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen