Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Jürgen Loacker nach zwei WM-Läufen auf Platz neun

Viererbob-Pilot Jürgen Loacker aus Götzis ist zur Halbzeit der Weltmeisterschaft in Altenberg Neunter.

Im Herren-Vierer-Bewerb der Bob-Weltmeisterschaften in Altenberg scheinen die Medaillenränge für die Österreicher nach zwei von vier Durchgängen bereits außer Reichweite. Der Viererbob von Jürgen Loacker, Johannes Wipplinger, Jürgen Mayer und Martin Lachkovics liegt zur Halbzeit auf dem neunten Zwischenrang, weist aber bereits einen Rückstand von 1,84 Sekunden auf den Führenden André Lange auf. Die drittplatzierten Russen haben 71 Hundertstel Vorsprung auf die Österreicher. Lange steuert nach dem Zweierbob seiner zweiten Goldmedaille bei der WM entgegen. Sein Bob Deutschland I hat sich zur Halbzeit einen Polster von 1,05 Sekunden auf den Überraschungszweiten Mathias Höpfner (GER) und seine Crew erarbeitet. Österreich hat nur ein Team am Start, da Bob-Aushängeschild Wolfgang Stampfer bereits am Dienstag wegen einer Verletzung abgereist ist. Die Entscheidung im Viererbob fällt mit den Läufen 3 und 4 am Sonntagvormittag.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Götzis
  • Jürgen Loacker nach zwei WM-Läufen auf Platz neun
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen