Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Josef von Schmuck und das Heilig-Kreuz-Benefizium in Dalaas

Ausstellung Josef von Schmuck
Ausstellung Josef von Schmuck ©Museumsverein Klostertal
Ein Projekt des Museumsvereins Klostertal gilt dem Heilig-Kreuz-Benefiziaten Josef von Schmuck.

Mit einem historischen Forschungsprojekt widmet sich der Museumsverein Klostertal im Sommer der Person des einstigen Heilig-Kreuz-Benefiziaten Josef von Schmuck. Dies ist gleichzeitig ein Beitrag zu einer Ausstellung der Sektion Freiburg im Breisgau des Deutschen Alpenvereins, in welcher die Geschichte der Freiburger Hütte beleuchtet wird. Josef von Schmuck, der von 1895 bis zu seinem Tod 1931 in Dalaas wirkte, war nämlich Ehrenmitglied dieser Sektion. In Dalaas hat er als Geistlicher, Vordenker des Fremdenverkehrs, Unterstützer zahlreicher Vereine – darunter etwa der Feuerwehr und der Harmoniemusik sowie der Schützen – und Oberschützenmeister viele Spuren hinterlassen, die auch durch die Ernennung zum Ehrenbürger der Gemeinde gewürdigt wurden.

 

Das Leben steht im Mittelpunkt

Das Leben des Geistlichen sowie die Geschichte des von Johann Christian Ritter von Strolz gestifteten Heilig-Kreuz-Benefiziums stehen im Mittelpunkt einer kleinen Ausstellung, die in Form von Ausstellungstafeln im Vorraum der Heilig-Kreuz-Kirche sowie Fotos im Gasthof Post präsentiert wird. Die Ausstellung wurde vor kurzem im Gasthof Post eröffnet und kann bis zum 30. September besucht werden. Bei der Eröffnung würdigten sowohl Bürgermeister Christian Gantner als auch Dekan Pater Adrian Buchtzik die Leistungen Josef von Schmucks. Christof Thöny gab Einblicke in sein Leben und seine Tätigkeiten für Dalaas. Diesem Thema ist auch ein Band der Kleinen Schriftenreihe des Museumsvereins Klostertal gewidmet, welche zu diesem Anlass präsentiert werden konnte. Die Broschüre kann von Interessierten kostenlos beim Museumsverein Klostertal bezogen werden. Seitens der Sektion Freiburg im Breisgau des Deutschen Alpenvereins besuchten Götz-Peter Lebrecht und Christoph Paradeis die Ausstellungseröffnung in Dalaas. Sie betonten die seit Jahren bestehende gute Zusammenarbeit mit dem Museumsverein Klostertal, die erneut beim großen Fest der Freiburger Hütte am 9. September zum Ausdruck gebracht werden wird.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dalaas
  • Josef von Schmuck und das Heilig-Kreuz-Benefizium in Dalaas
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen