Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Josef F. täuschte Frau mit Telefonanruf

Josef F. hat seine Frau in einem Telefonanruf über den Verbleib seiner Tochter getäuscht. Er hatte die Stimme der jungen Frau nachgestellt.

Die Behörden bestätigten am Mittwochabend der APA Berichte von “Kurier” und “Kronen Zeitung”, wonach er laut Einvernahme im Jahr 1994 zu Hause mit verstellter Stimme angerufen hat und sich dabei als Elisabeth F. ausgab.

Dabei soll F. seine Stimme verstellt haben und der Ehefrau gesagt haben, sie solle nicht böse sein. “Ich kann dir leider nicht sagen, wo ich bin. Bitte kümmert euch um mein Baby. Ich hab’s euch gerade vor die Tür gelegt.” Den Anruf tätigte er von einer Telefonzelle aus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Amstetten
  • Josef F. täuschte Frau mit Telefonanruf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen