AA

John McCain versucht Obama mit Fidel Castro in Verbindung zu bringen

©EPA
Der republikanische Präsidentschaftskandidat John McCain hat kurz vor Schließen der Wahllokale in Florida versucht, Barack Obama mit Fidel Castro in Verbindung zu bringen.

Obama verfolge eine ähnliche Politik wie der kubanische Revolutionsführer, warf McCain in Telefonwerbungen seinem Rivalen vor. Das berichtete der US-Nachrichtensender CNN am Dienstag (Ortszeit).

Das McCain-Lager bezog sich dabei auf einen Bericht der kubanischen Zeitung “Granma”, die Castro mit den Worten zitierte: “Obama ist intelligenter und gebildeter als McCain”. McCain sei “ein Kriegstreiber und ungebildet”, habe Castro gesagt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • USA
  • John McCain versucht Obama mit Fidel Castro in Verbindung zu bringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen