AA

JHV des Kameradschaftsbundes Bings-Stallehr-Radin

Ehrungen
Ehrungen ©Kameradschaftsbund
STALLEHR Nach einer längeren Pause, hielt der Kameradschaftsbund Bings-Stallehr-Radin im Davennasaal seine Jahreshauptversammlung ab.
JHV KB 2022

Obmann Edmund Bucher konnte zahlreiche Kameraden begrüßen. Ein besonderer Gruß galt der Gemeinderätin Marlene Batlogg, Landtagsabgeordneten Christoph Thoma, Kommandant der Feuerwehr Rainer Batlogg, Ehrenkommandant Hans Kurz, Musikobmann Sascha Walch, die Obmänner Helmuth Küng von Bludenz, Herbert Burtscher von Braz, Hermann Loretz von Dalaas und allen anwesenden Kameraden und Kameradinnen.

In einer Gedenkminute wurde den gefallenen und vermissten Kameraden beider Weltkriege, sowie den im abgelaufenen Vereinsjahr, Kameraden Herbert Jochum und Thomas Zudrell, gedacht.

Nach Präsentation der Niederschrift durch den Schriftführer Walter Schwarzhans und dem Kassabericht, vorgetragen von Kassier Anton Bitschnau, wurde der Vereinsvorstand von der Versammlung einstimmig entlastet.

Bei einem ausführlichen Rückblick resümierte der Obmann die abgelaufenen zwei Jahre des Kameradschaftsbundes. Mit verschiedenen Feierlichkeiten, leider waren diese sehr eingeschränkt, auf Grund der Covid–Pandemie, wurden die zwei bzw. drei Vereinsjahre abgeschlossen. Der Obmann bedankte sich bei seinen Vorstandsmitgliedern für die Mitarbeit und berichtete über die Aktivitäten, Ausrückungen und Sitzungen. Weiters bedankte er sich bei den Gemeinden Stallehr und Bludenz für die finanzielle Unterstützung und ihre Mitarbeit.

Ein Höhepunkt waren die Vereinsehrungen von verdienten Kameraden. Diese wurden vom Vorarlberger Kameradschaftsbund mit Auszeichnungen und Urkunden ausgezeichnet. Die Kameraden Sascha Walch, Kurt Dünser, Edmund Bucher, Wilhelm Walser, Andreas Mock, Martin Bitschnau, Josef Bitschnau und Landtagsabgeordneter Christoph Thoma wurden vom Obmann für besondere Verdienste und langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Die Neuwahlen brachten keine Veränderungen im Vereinsvorstand, alle nahmen ihre Wahl an. Obmann Edmund Bucher, ihm zur Seite Obm. Stellvertreter Artur Muhr, Schriftführer Walter Schwarzhans und Kassier Anton Bitschnau leiten den Verein die nächsten Jahre.

Die anwesenden Ehrengäste überbrachten ebenfalls die besten Wünsche und für die Zukunft weiterhin gutes Gelingen und gute Zusammenarbeit.

Abschließend wünschte der Obmann den Anwesenden ein gemütliches Beisammensein, eine gute Heimfahrt und weiterhin eine gute Zusammenarbeit. SW

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • JHV des Kameradschaftsbundes Bings-Stallehr-Radin