Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

JET-Tankstelle in Götzis überfallen

Götzis - Ein 24-jähriger Mann ist am Dienstagabend nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Götzis (Bezirk Feldkirch) als Tatverdächtiger gefasst worden. Der Mann hatte die Angestellte unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe zur Herausgabe der Tageseinnahmen gezwungen und war dann geflüchtet. Der 24-Jährige wurde noch in der Nacht im Zuge einer sofort eingeleiteten Alarmfahndung ausgeforscht, informierte die Sicherheitsdirektion.
Schnelles Handeln durch die Polizei
Nachbartankstellen in Sorge

Gegen 22:30 Uhr betrat der mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnete und mit einem Schal vermummte Täter die JET-Tankstelle in Götzis. Er forderte die allein anwesende Angestellte zur Herausgabe von Bargeld auf. Aufgrund der Bedrohung öffnete die Angestellte die Kassenlade und übergab dem Täter die darin befindlichen Banknoten. Es handelte sich dabei um einige hundert Euro.

Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Im Zuge der ausgelösten Alarmfahndung konnte ein Radfahrer von einer Patrouille des Landeskriminalamtes Vorarlberg im Bereich des Stadions „Schnabelholz“  festgestellt, kontrolliert und nach weiteren Abklärungen festgenommen werden.

Bei der Ersteinvernahme war der derzeit arbeitslose 24-jährige Österreicher geständig. Er gab an den Raubüberfall aus Geldnot verübt zu haben. Aufgrund der Aussagen des Verdächtigen konnten in Folge auf dem Fluchtweg die gesamte Raubbeute und die Tatwaffe, eine Gas-Knall-Pistole, aufgefunden und sichergestellt werden.

Derzeit werden weitere Ermittlungen zum Sachverhalt geführt und der Verdächtige ausführlich zum Sachverhalt einvernommen.

Nachdem am 02. November die Jet Tankstelle in Götzis überfallen wurde, machen sich nun auch die Nachbartankstellen Sorgen. VOL Live hat mit Ingrid Amann von der Mol Tankstelle in Götzis über den Vorfall in der unmittelbaren Nachbarschaft gesprochen.

 

VOL Live sprach mit Wolfgang Wäger vom Landeskriminalamt:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Benachbarte Tankstellen sorgen sich:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

 

Lustenauerstraße 2, 6840 Götzis

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • JET-Tankstelle in Götzis überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen