AA

Jeder Punkt kann entscheidend sein

©Paulitsch
Nach der starken Leistung gegen Neumarkt muss die FBI VEU Feldkirch bereits am Donnerstag ins Südtirol wo der überlegene Tabellenführer Ritten auf die Montfortstädter wartet.

Bereits für die Play Offs Qualifiziert sind die Rittner Buam. Das bislang einzige Team das dies schon geschafft hat. Dahinter stehen die Pustertaler Wölfe kurz davor es als zweites Team ebenfalls zu schaffen. Bei den darauf folgenden Mannschaften ist noch nichts fix und die letzten Runden werden entscheiden wer ebenfalls unter den Top 6 stehen wird. Jesenice, Lustenau, Asiago, Cortina und Feldkirch haben derzeit die besten Karten einen Platz an der Sonne zu ergattern.

Jeder Punkt kann entscheidend sein. Deshalb werden die Feldkircher Alles daran setzen im letzten Spiel im Kalenderjahr 2016 auch Auswärts in Ritten mit Punkten heimzukehren. Daheim hat es knapp nicht gereicht. Nachdem die Feldkircher schon 4:1 und 6:3 im Rückstand lagen mussten sie sich schlussendlich nur knapp mit 5:6 geschlagen geben. Die Mannschaften waren sich in diesem Spiel ebenbürtig und schenkten einander nichts.

Feldkirchs Coach Michael Lampert kann Auswärts auf seinen gesamten Kader zurück greifen. Nach dem Jahreswechsel gibt es dann daheim eine Doppelrunde gegen Jesenice und Klagenfurt.

Rittner Buam – FBI VEU Feldkirch

Ritten ,Arena Ritten , Donnerstag 29.12.2016, 18:30h

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Jeder Punkt kann entscheidend sein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen