Jazz & Groove

SoulSanity live beim Jazzfestival „Jazz & Groove“ am Freitag, 29. Juli.
SoulSanity live beim Jazzfestival „Jazz & Groove“ am Freitag, 29. Juli. ©SoulSanity
Das Bludenzer Jazzfestival von 29. bis 31. Juli präsentiert sich heuer neu unter dem Titel „Jazz & Groove“:

Vier Live-Acts stehen ab 18.00 Uhr auf der Open-Air-Bühne bei der Remise. Dabei dreht sich alles um tanzbare Gute-Laune-Musik – von Jazz über Funk und Soul bis hin zu Rock und Pop. Der Eintritt ist frei.

Mit der Neuausrichtung des Jazzfestivals wurden hohe Ansprüche an das Repertoire der Bands gestellt: Die Musik sollte eine breite Zielgruppe ansprechen, zum Verweilen einladen und zum Tanzen verführen. Diesem Anspruch werden die Heavytones und SoulSanity gerecht: Die beiden Hauptbands präsentieren ihre erst kürzlich erschienenen Alben. SoulSanity Sängerin Kathrin Bachner und ihre sieben Bandkollegen liefern ein Funk & Soul-Feuerwerk vermischt mit Pop, Jazz, Gospel und Blues. In den Eigenkompositionen verbindet das Kollektiv die legendäre Motown-Ära mit dem 21. Jahrhundert.

Die Heavytones sind derzeit wohl die bekannteste Band im deutschen Fernsehen, waren sie doch die Haus- und Hofband in Stefan Raabs Show „TV total“. Die Musiker begeistern durch ihr Improvisationstalent. Der Sound aus Funk gemischt mit Rock, Pop und Jazz lebt von den Bläserarrangements und den Grooves der Rhythmusgruppe. Damit zählen die Heavytones zu den besten Instrumentalmusikern Deutschlands.

Jazzklänge und DJ-Sound

Am Freitag und Samstag, 29. und 30. Juli, beginnen die Festivalabende jeweils um 18.00 Uhr am Vorplatz der Remise. Für die passende Einstimmung sorgt DJ Ulic. Als Vorband sind am Freitag Aja & Toni Eberle zu hören. Das Duo überrascht mit viel Soul in der Stimme und Groove an der Akustikgitarre. Am Samstag steht das Vorarlberg Jazz Collective auf der Bühne. Die fünf Vorarlberger interpretieren Jazzstandards und peppen ihr Repertoire mit Eigenkompositionen auf. Mit zahlreichen Liveauftritten haben die Musiker sich als Vorarlberg Jazz Collective einen Namen gemacht.

Den Abschluss des Festivalwochenendes bildet der Jazz-Frühschoppen mit Bartenbach-Leiter-Amann-Hanschitz am Sonntag, 31. Juli, ab 11.00 Uhr, im Gastgarten des Fohren Centers. Die vier Musiker begeistern mit jazzigen Klängen mit Gitarre, Saxophon, Klarinette und Schlagzeug. Der Jazzfrühschoppen findet nur bei Schönwetter statt. Die weiteren Konzerte finden bei Regenwetter in der Remise Bludenz statt. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Weitere Informationen und Spielzeiten finden Sie unter www.remise-bludenz.at.

Spielzeiten
Freitag, 29. Juli 2016 l REMISE VORPLATZ
18.00 Uhr DJ Ulic
19.30 Uhr Aja & Toni Eberle
21.00 Uhr SOUL SANITY

Samstag, 30. Juli 2016 l REMISE VORPLATZ
18.00 Uhr DJ Ulic
19.30 Uhr Vorarlberg Jazz Collective
21.00 Uhr HEAVYTONES

Sonntag, 31. Juli l FOHREN CENTER
11.00 Uhr Jazzfrühschoppen mit Bartenbach-Leiter-Amann-Hanschitz*
*Der Jazzfrühschoppen findet nur bei Schönwetter statt. Die weiteren Konzerte finden bei Regenwetter in der Remise Bludenz statt.

Weitere Informationen
Bludenz Stadtmarketing GmbH
T 05552 63621-258, stadtmarketing@bludenz.at
www.bludenz.at, www.bludenz.travel

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Jazz & Groove
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen