AA

Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes

Am Donnerstag, dem 14. März 2013 konnte Obmann Armin Spalt die zahlreich erschienen Mitglieder und Freunde des Seniorenbundes Nüziders im Gasthaus Bad Sonnenberg willkommen heißen.

Besonders begrüßte er Pfarrer Cons. Mag. Karl Bleiberschnig, Bürgermeister Mag. (FH) Peter Neier, Franz Himmer vom Landesverband aus Dornbirn, sowie den Ehrenobmann Robert Bitschnau. Für die verstorbenen Mitglieder wurde eine Gedenkminute eingehalten.

 

Im Anschluss erläuterte Obmann Armin Spalt anhand von Lichtbildern, was im abgelaufenen Vereinsjahr alles unternommen wurde. Nicht weniger als 27 Veranstaltungen (Reisen, Wanderungen, Tanznachmittage im Sonnenbergsaal und anderes) zeigten, dass für die Seniorinnen und Senioren etwas getan wird, was mit Applaus bestätigt wurde.

 

Dann hatte der Kassier das Wort, der in seinem Bericht auf einen beruhigenden Kassastand hinwies und die Entlastung erhielt. Die Vorschau für das Jahr 2013 beinhaltet wieder ein reichhaltiges Programm.

 

So war die Frühjahrsreise nach Osttirol Anfang Juni bereits nach wenigen Wochen ausgebucht. Die einzelnen Veranstaltungen werden im Seniorenrundbrief und in den Medien bekannt gegeben. Bei den Wortmeldungen der Gäste betonten der Hr. Pfarrer und der Hr. Bürgermeister gemeinsam die Wichtigkeit, sich um die Senioren und Seniorinnen zu kümmern und bedankten sich für den Einsatz dafür bei der Ortsgruppe.

 

Auch Franz Himmer vom Landesverband überbrachte Grüße und bedankte sich bei dem Obmann und seinem Team. Danach folgte ein Kurzvortrag von Rudolph Brandner vom Roten Kreuz über Erste Hilfe und Unfälle, sowie die wichtigsten Maßnahmen bei der Hilfeleistung.

 

Zum Schluss bedankte sich Obmann Armin Spalt bei allen für die Teilnahme an der Jahreshauptversammlung sowie für die Unterstützung während des Jahres. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen