AA

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Thüringen

Tschann Ludwig mit Gattin
Tschann Ludwig mit Gattin
Im Mittelpunkt der 115. Jahreshauptversammlung, welche in der Sporthalle der Musikmittelschule abgehalten wurde, stand die Wahl des Kommandanten, die alle drei Jahre durchzuführen ist.
JHV der Ortsfeuerwehr Thüringen

Amtsinhaber Beiter Karl-Heinz wurde erneut zur Wahl vorgeschlagen und konnte von 61 abgegeben Stimmen 60 auf sich vereinigen. Dies ist ohne Frage ein Zeichen der Zufriedenheit unserer Wehr mit seiner hervorragenden Arbeit, welche er in seiner nun bereits siebenjährigen Amtszeit geleistet hat. Vor zahlreichen Gästen dankte der Kommandant der beinahe vollständig versammelten Mannschaft für diesen Vertrauensbeweis, wies aber gleichzeitig darauf hin, dass er alleine nicht viel bewegen könne und deshalb darauf hoffe, die Zusammenarbeit in der Ortsfeuerwehr funktioniere auch weiterhin so ausgezeichnet.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Ehrung eines sehr verdienten Feuerwehrmannes: Ludwig Tschann ist nun schon seit über 50 Jahren Mitglied unserer Wehr und wurde deshalb nicht nur von Kommandant Beiter für seinen unermüdlichen Einsatz gelobt, sondern auch vom Landesfeuerwehrverband Vorarlberg mit der Feuerwehrmedaille in Gold ausgezeichnet. Ebenfalls sehr erfreulich war, dass mit Bitsche Andreas, Gassner Marina, Hartmann Manuel, Rauscher Carola, Tabojer Bettina und Witwer Manuel gleich sechs ehemalige Jugendfeuerwehrfrauen bzw. -männer angelobt werden konnten. Außerdem wurde Fuchs Samuel, welcher auf Grund einer beruflichen Veränderung von der Betriebsfeuerwehr Hilti zur Ortsfeuerwehr Thüringen gewechselt war, der Mannschaft offiziell vorgestellt.

Wie dem ausführlichen Tätigkeitsbericht des Kommandanten zu entnehmen war, blieb Thüringen im vergangenen Jahr zum Glück von größeren Schadensfällen verschont. Dennoch musste die Ortsfeuerwehr zu zahlreichen technischen Einsätzen ausrücken. Ebenfalls war sie bei zahlreichen Brandwachen und Parkplatzdiensten, sowie Veranstaltungen wie der jährlichen Flurreinigung, der Altkleidersammlung des Roten Kreuzes oder der Feuerlöscherüberprüfung gefordert. Der Höhepunkt des Jahres war allerdings mit Sicherheit das Landesfeuerwehrfest, welches in diesem Jahr in unserer Gemeinde abgehalten wurde. Diese Veranstaltung war zwar ein großer Erfolg für unsere Wehr und die Betriebsfeuerwehr Hilti, hätte allerdings ohne den Einsatz zahlreichreicher ehrenamtlicher Helfer aus Thüringen und der Umgebung niemals durchgeführt werden können. Ihnen gebührt unser herzlicher Dank! Aber auch den unzähligen Besuchern ist ein großes Lob auszusprechen: Ohne dass es zu größeren negativen Zwischenfällen kam, sorgten sie für eine hervorragende Stimmung und machten das Landesfeuerwehrfest 2009 so zu einem Ereignis, von dem man noch lange sprechen wird.

Personalstand: 76 Mitglieder

71 Aktive (7 Frauen und 64 Männer)

4 Ehrenmitglieder

2 Mitglieder der Jugendfeuerwehr (1 Mädchen und 1 Bursche)

Einsätze: 28 Echtalarme

1 Brandeinsatz

24 technische Einsätze

3 nachbarschaftliche Hilfeleistungen

450 Stunden Gesamtaufwand

Übungen: 1391 Stunden Gesamtaufwand

Ausbildung an der Landesfeuerwehrschule: 15 Kurse

27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

361 Stunden Gesamtaufwand

Brandwachen, Ordnungs-, Absperr- und Hilfsdienste: 21 Veranstaltungen

663 Stunden Gesamtaufwand

Wartungs- und Verwaltungsarbeiten: unzählige Stunden …

Thüringen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Thüringen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen