AA

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Lauterach

©Feuerwehr Lauterach
Feuerwehr Lauterach leistete 9.377 Stunden im Dienste der Bevölkerung.

Am 3. Februar fand im Gerätehaus die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Lauterach statt. Im Rückblick auf das Jahr 2011 berichteten die Funktionäre über 260 geleistete Dienstgänge in den verschiedensten Bereichen. Darunter sind unter vielem anderen 71 Einsätze, 57 Brandbereitschaftsdienste und 60 Ausbildungen aufgezeichnet. Insgesamt wurden 9.377 Stunden im Dienste der Bevölkerung geleistet. 43 Wehrkameraden konnten für ihren sehr guten Besuch ein Anerkennungsgeschenk in Empfang nehmen. Mit Johannes Malojer, Adrian Natter und Dominik Holzner konnten drei junge Wehrkameraden die von der Feuerwehrjugend übergetreten sind in den Aktivstand der Wehr aufgenommen werden. Eine Veränderung gab es auch im Feuerwehrausschuss. Peter Fink übernimmt die Funktion des Gruppenkommandanten der Gruppe IV und wechselt damit auch in den Feuerwehrausschuss.

Markus Wirth übergab bei der Versammlung die Funktion des Gerätewarts an Christian Rummer der nun für die Gerätschaften verantwortlich zeigt. BM Elmar Rhomberg bedankte sich bei allen Wehrkameraden für Ihren Einsatz im Dienst der Bevölkerung und gab bekannt dass die Gemeindegremien mit der Genehmigung für ein neues Einsatzfahrzeug ein klares Bekenntnis zur öffentlichen Sicherheit und zum Feuerwehrwesen in Lauterach bekräftigen. Die Ausschreibung für das neue VF-A wurde mit der Angebotseröffnung abgeschlossen und befindet sich nun in der Prüfphase. Die Lieferung des Fahrzeuges soll Anfang 2013 erfolgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lauterach
  • Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Lauterach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen