AA

Jagdhörnerklang in Thaler Pfarrkirche

©Anton Schwendinger
(Beitrag: Roland Moos) Zu einer besinnlich – musikalischen Adventfeierstunde „Jägerweihnacht“ lud kürzlich die Jägerschaft des Bez. Bregenz in die kleine Ortschaft Thal.

Alle Jäger und die Bevölkerung der Rotachgemeinden, sowie alle Freunde der Jagd und der weihnachtlichen Volksmusik trafen sich in der adventlich geschmückten Pfarrkirche Thal. Einen wahrlich fulminanten Auftakt bot die Jagdhornbläsergruppe Lindau unter der Ltg.
von Hornmeister Helmut Reischmann und als Pendant dazu erklangen sodann die wesentlich zarteren Töne vom Männerchor Thal unter Chorleiter Ludwig Fink mit wohlklingenden vierstimmigen Sätzen weihnachtlicher Chormusik. Die „Flotten Dreiviertler“
aus dem Allgäu und die „Wiedar Motla“ aus Au mit Harfenbegleitung brillierten ihrerseits mit feiner Saitenmusik und excellentem stimmigen Gesang. Einer der Höhepunkte aber waren die Auftritte des „Johlar Quintetts“ aus Oberstdorf / Kleinwalsertal. In ganz selten gehörter tonaler Perfektion brachten die fünf „g’standeno Mannsbilder“ glockenreine Naturjodler und Lieder zu Gehör. Dazwischen gab es Beiträge der Mundartautorin Birgit Rietzler aus Au mit gefühlvollen und feinsinnigen Texten, sowie Mundarttexte von Revierjäger Diethelm Broger aus dem Kleinwalsertal. Verbindende Worte gab es auch vom Initiator und Gestalter der Jägerweihnacht Stv. Bezirksjägermeister Roland Moos. Bei der abschließenden Einkehr im GH Krone im Thalsaal gaben alle mitwirkenden Musikgruppen noch einige Stücke zum Besten. „Erbaulich und schön war’s !“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Weihnachten
  • Sulzberg
  • Jagdhörnerklang in Thaler Pfarrkirche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen