AA

Italienisches Flair in Schruns

Ob Oliven, Käse oder Wein, es gab viele typisch italienische Köstlichkeiten.
Ob Oliven, Käse oder Wein, es gab viele typisch italienische Köstlichkeiten. ©Foto: str
Kaiserwetter herrschte alle drei Tage lang, als der „Mercato Italiano“ mit seinen zahlreichen Verkaufsständen am Schrunser Kirchplatz Halt machte und ein Wochenende lang für italienisches Flair sorgte. 
Impressionen vom "Mercato Italiano"

Denn von süßen bis fruchtigen Weine aus allen Regionen Italiens bis hin zu typischen italienischen Spezialitäten wie etwa eingelegte Pilze, würziger Parmesan, aromatische Salami oder die Nationalspeise Nudeln wurden zahlreiche Köstlichkeiten angeboten. Und an allen Ständen gab es zahlreiche Kostproben.

Wein und Käse

So erfreuten sich auch unterschiedlich gewürzte Oliven, verschiedene Süßigkeiten wie etwa Cantuccini oder Panettone, diverse Brot- und Gebäcksorten und unterschiedliche Spielarten der beliebten Käsesorten Parmesan und Mozarella für staunende Gesichter bei den Besuchern. Die lauen Temperaturen luden zum Verweilen auf dem Schrunser Kirchplatz ein und so wurden auch zahlreiche Speisen gleich vor Ort konsumiert, denn bekanntlich schmeckt der frisch geschnittene Prosciutto mit Käse und Brot am allerbesten. Doch auch die italienische Live-Musik sorgte für die richtige Stimmung und so kam bereits bei dem einen oder anderen Besucher schon Urlaubs-Feeling auf.

Gut besucht

 

Die Händler gastieren jedes Jahr am Schrunser Kirchplatz und der Markt hat sich inzwischen schon zu einem festen Termin im Veranstaltungskalender der Marktgemeinde entwickelt, denn die Besucherzahlen sprechen doch eine deutliche Sprache. Das sommerliche Wetter tat dieses Jahr natürlich noch das seinige dazu, sodass gerade am Abend eine ausgelassene heitere Stimmung herrschte, bei der sich jeder wohl fühlte. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Italienisches Flair in Schruns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen