AA

Italienischer Topklub gastiert in der Vorarlberghalle

©Stiplovsek
Nach vier österreichischen Clubs bekommen die Feldkircher am Samstag wieder Italienisches vorgesetzt. Mit Cortina kommt einer der Topclubs der AHL zu Besuch nach Feldkirch.

Der Halbfinalist der Vorsaison liegt derzeit auf Platz Sieben der Tabelle, hat aber nur drei Punkte Rückstand auf die viertplatzierten Montfortstädter. Allgemein geht es in diesem Tabellen Bereich sehr eng zu und her. Die sieben Mannschaften von Tabellenplatz 3 bis Tabellenplatz 9 liefern sich mit nur vier Punkten Differenz ein Kopf an Kopf Rennen um die sechs Play Off Plätze hinter Leader Rittner Buam und deren ersten Verfolger Jesenice.

Nicht nur diese Tatsache macht das Duell mit den Norditalienern zu einer hochspannenden Angelegenheit. Das Hinspiel ging aus VEU Sicht mit 3:4 nach Verlängerung verloren. Dass möchten die Gastgeber diesmal ändern und die wichtigen Zähler aufs eigene Konto gutschreiben. Erst zweimal mussten die Italiener ganz ohne Punkte die Heimreise von Auswärtsspielen antreten.

Die Ausgangslage spricht also für eine Begegnung mit viel Brisanz und Spannung. Die Feldkircher Fans dürfen sich wohl wieder auf einen tollen Eishockeyabend freuen.

Bei diesem Heimspiel muss Headcoach Michael Lampert noch auf Kristof Reinthaler verzichten, der voraussichtlich erst nächste Woche wieder ins Training einsteigen kann.

 

FBI VEU Feldkirch – S.G. Cortina Hafro

Feldkirch, Vorarlberghalle , Samstag 18.11.2017, 19:30h

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Italienischer Topklub gastiert in der Vorarlberghalle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen