Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Israelische Firma verklagt Apple

Gerade erst hat Apple einen Software-Patentstreit beigelegt, da flattert die nächste Klage ins Haus. Im Rechtsstreit mit der Firma Minerva hat Apple sich außergerichtlich geeinigt, berichteten US-Medien am Freitag. Details wurden dazu nicht genannt. Am gleichen Tag verklagte jedoch die israelische Technologiefirma Emblaze den Computer-Hersteller wegen angeblicher Verletzung eines ihrer US-Patente.

Apple soll mit ihrer Live-Streaming-Technologie geschützte Funktionen von Emblaze kopiert haben. Erst kurz zuvor hatte Apple mehrere US-Firmen wegen Patent- und Markenvergehen im Zusammenhang mit elektronischem Zubehör belangt. Bezeichnenderweise gehört Apple, mit mehreren andere große IT-Firmen, zu der Patent Fairness Coalition, die sich für die Reform des US-Patentrechts einsetzt. Technologiefirmen müssten zu viel Zeit und Ressourcen auf juristische Probleme verschwenden, beklagt die Lobbygruppe und forderte insbesondere eine neue Schadenersatzregelung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Israelische Firma verklagt Apple
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen