AA

Irischer Karate-Großmeister gastierte in Lustenau

Nach einer Reihe von internationalen Karate-Großmeistern war vergangene Woche der Präsident des europäischen Kenpo-Verbandes, Senior Professor Edward Downey, höchstpersönlich in Lustenau zu Gast.

Kenpoisten aus drei Nationen erhielten Lektionen von Europas Nummer 1. Downey ist in Irland alleine der Chefinstruktor für mehr als zwei Dutzend Karateschulen.

„Downeys Erscheinen in Lustenau kann durchaus als Sensation bezeichnet werden,“ das stellte Österreichs Kenpo-Pionier Mike Haselwanter gleich zu Beginn der Begrüßung klar. Karatekämpfer aus drei Nationen ließen sich dann das dreitägige Kenpo-Feintuning des europäischen Kenpochefs nicht entgehen. Downey war gleich mit drei Assistenten angereist, ging es doch auch darum die Lustenauer Schule zu inspizieren.

Vom hohen Niveau und der exzellenten technischen Ausstattung begeistert, ließ der Mister President of Europe keine Zweifel daran, die Zusammenarbeit wird fortgesetzt. Lustenau ist ab sofort Mitglied in der European Association. Immerhin musste Schwarzgurtträger Mike Haselwanter im Vorfeld vier Trainingsaufenthalte in Irland absolvieren, um diesen Hit zu landen.

Die Lektionen mit Edward Downey haben die Teilnehmer besonders in puncto Härte und Schnelligkeit überrascht. Mehr davon zu spüren gibt es erneut im April. Da trifft sich die europäische Kenpo-Elite im irischen Camp von Edward Downey. Ein Lustenau-Team ist fix dabei. (Quelle: Verein)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Irischer Karate-Großmeister gastierte in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen