AA

iPhone als Hackerziel

©VOL Live / Sascha Schmidt
Götzis - Hacker suchen sich immer neue Ziele. Doch das iPhone ist nur in Gefahr, wenn es unbeaufsichtigt gelassen wird.
Emilio Bietti im VOL Live-Interview

Für Aufregung sorgte ein Bericht, bei dem das iPhone zum Ziel für Hacker gemacht wurde. Doch von Hacken kann keine Rede sein. Emilio Bietti, von epos Computer in Götzis, meint dazu: „Um an die Daten des iPhones zu kommen, muss ein Hacker das iPhone in Händen haben und somit ist es für mich kein hacken mehr. Ein Hack ist es dann, wenn ich von außen auf die Daten zugreifen kann.“

Auch Jailbreacks haben nicht wirklich was mit hacken zu tun. Hier weiß Bietti: „Jailbreak gibt es seit Herauskommen von iPhone und hatte den Nutzen, dass der Kunde, der ein offenes iPhone wollte, er es auch unter anderen Netzwerken verwenden kann.“

Emilio Bietti im VOL Live-Interview:

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Götzis
  • iPhone als Hackerziel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen