AA

intertech: Marktüberblick und Neuheiten

15.000 Besucher, 400 Aussteller, 20 Jahre, 4 Länder – das sind die Eckdaten der Technologie-Messe "intertech" in Dornbirn.

Dank der vielen Höhepunkte und der zeitgleich statt findenden Arbeitsschutz-Messe PREVENTA zeigt die traditionsreichste österreichische Techno-Schau, wie stark und stabil die Wirtschaft im Bodenseeraum aufgestellt ist.

Als Besonderheiten bietet die Messe Dornbirn als Veranstalterin der 20. „intertech“ mit ihren Partnern eine Industrieroboter-Schau ebenso wie die live.werkstatt der Firma Metzler. Diese feiert nämlich ihr 20-Jahr-Fest auf der Technologie-Messe in Dornbirn mit einer Leistungsschau und einer spektakulären Demonstration.

Weiters wird die Firma Servus ein Robo-Bistro ausstatten und dabei die Leistungsfähigkeit der intelligenten Transportroboter darstellen. Gemeinschafts-Ausstellungen von Hightech Ostschweiz oder der Wirtschaftsstandort Vorarlberg GmbH prägen das Bild in den Hallen 13 bzw. 10. Und auch als Treffpunkt für Aus- und Weiterbildung ist die „intertech“ die Plattform Nummer eins in der Bodensee-Region.

Schließlich werden auch die Lista- und Tebo-Preise (dotiert mit 35.000 Franken) vergeben, oder Vorträge und Workshops auf der Dornbirner Technologie-Messe abgehalten. All diese Aktivitäten der 20. „intertech“ vom 14. bis 16. Mai sind im Eintrittspreis von zwölf Euro enthalten. Das komplette Programm ist unter www.intertech.info oder Tel. +43 (5572) 305-0 erhältlich.

Geschäftsführer Reinhard Metzler, Metzler Werkzeuge Maschinen Support, A-Rankweil:„Zum 20-Jahr-Jubiläum zeigt sich unsere Firma vom 14. bis 16. Mai in Dornbirn auf der „intertech“ mit einem in Österreich nie dagewesenen Messeauftritt. Neben Vorführungen im Fräsen, Drehen und Schleifen an den Produktionsanlagen werden Mess- und Prüftechnologie sowie eine Live-Montage der gefertigten Teile präsentiert. Dazu verwandeln wir die 1.800 Quadratmeter große Messehalle 14 in eine imposante live.werkstatt, in der sich alle unsere Handelspartner von Rang und Namen präsentieren. Wir zeigen eine typische Kundenwerkstätte, in der sich der Besucher frei bewegen kann, sich Inputs und Informationen zu den einzelnen Produkten oder Technologien holen kann oder sich einfach nur mit anderen Experten oder Kunden austauscht. Aber nicht nur die neuesten Werkzeuge und Maschinen sind auf der führenden Technologie-Messe im Vierländereck zum Greifen nah. So konnten wir auch mehrere Experten gewinnen, die dem Fachbesucher täglich in kompakten Präsentationen die neuesten Errungenschaften und Entwicklungen näher bringen. Als besonderes Highlight wird in der live.werkstatt ein funktionstüchtiges Motorrad der Marke KTM customizt.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • intertech: Marktüberblick und Neuheiten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen