Internetausbau in Koblach

Auch in der Gemeinde Koblach kommt schnelleres Internet
Auch in der Gemeinde Koblach kommt schnelleres Internet ©Michael Mäser
Auch in der Gemeinde Koblach haben vor kurzem die Arbeiten zum Ausbau des Glasfasernetzes und somit zur Verbesserung der Internetnutzung in der Gemeinde begonnen.

Koblach Vor rund zwei Jahren wurde in der Gemeinde Koblach der Bedarf und das Interesse an schnellerem Internet unter der Bevölkerung mittels einem Fragebogen ermittelt und nach positivem Abschluss dieser Erhebung wurde nun mit den notwendigen Arbeiten zum Ausbau des Glasfasernetzes begonnen.

Keine Leitungsarbeiten in Wohnungen und Häuser

In den letzten Wochen begannen dazu die Verlegungsarbeiten für die neuen Rohre in der Gemeinde Koblach. Dazu wird es auch immer wieder zu Grabungsarbeiten kommen und im gesamten Gemeindegebiet werden auch neue Schaltstellen errichtet, die mit Glasfaserleitungen an das A1-Netz angebunden sind. Lediglich auf den kurzen Strecken von den Schaltstellen in die Haushalte bleiben die Kupferleitungen bestehen – und selbst dort ermöglichen neue Technologien Bandbreiten von über 100 Mbit/s. Für den Ausbau sind daher keine Leitungsarbeiten in Wohnungen und Häuser notwendig. „Lediglich mit abschnittsweisen und kleinräumigen Grabungsarbeiten im Ortsgebiet ist zu rechnen“, bittet Bürgermeister Fritz Maierhofer vorab um Verständnis. In weiterer Folge versichert das Gemeindeoberhaupt nach Abschluss der Arbeiten im Herbst eine starke Verbesserung der Internetgeschwindigkeit in der Gemeinde Koblach. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Koblach
  • Internetausbau in Koblach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen