Internationale Läufer- und Triathlon-Elite am Arlberg zu Sportevents der Spitzenklasse

115,2 Kilometer in nur knapp vier Stunden: Die internationale Triathlon-Elite fiebert dem 31. August 2014 entgegen.
115,2 Kilometer in nur knapp vier Stunden: Die internationale Triathlon-Elite fiebert dem 31. August 2014 entgegen. ©Lech 2013
Lech Zürs. 115,2 Kilometer in nur knapp vier Stunden: Die internationale Triathlon-Elite fiebert dem 31. August 2014 entgegen. Dann treffen sich die wohl besten „Ironmaner“, um sich erneut einer sportlichen Extrem-Herausforderung zu stellen. Dem Trans-Vorarlberg Triathlon. 
Läufer- und Triathlon-Elite am Arlberg 2013

Bei diesem Konditionshärtetest müssen die Teilnehmer eine 115,2 km lange Strecke vom Bregenz am Bodensee bis Lech am Arlberg in den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen zurücklegen. Für den 12 Kilometer langen Ziellauf feuert ein begeistertes Pub-likum die Sportler im renommierten Feri-enort Lech Zürs am Arlberg an.

 

Die besten der Besten am Start

Bei den Damen geht Titelverteidigerin Laura Philipp aus Deutschland wieder an den Start: „Mein Ziel ist es natürlich, meinen Titel vom Vorjahr zu verteidigen und meine Zeit noch zu toppen“. Ob ihr das gelin-gen wird oder doch die Vorarlbergerin Bianca Steurer aufs Siegertreppchen steigen wird, wird sich am 31. August zeigen. Bei den Männern wird es ebenso spannend werden: Auf der Teilnehmerliste finden sich Oliver Strankmann (Gewinner 2012), Vorjahressieger Christian Ritter und Michael Göhner, der mit einer Ironmanzeit von 7 Stunden und 55 Minuten zu den Weltschnellsten zählt.

 

3 Disziplinen – 115,2 Kilometer – 1000 Teilnehmer
Trans Vorarlberg Triathlon beginnt am 31. August in Bregenz. In aller Früh versammeln sich die Athleten auf den „Sunset“-Stufen im Bregenzer Hafen und warten gespannt, bis um 08.00 Uhr endlich der Startschuss für den spektakulären Wasserstart fällt. Die erste 1,2 Kilometer lange Etappe durch den Bodensee legen die Teilnehmer schwimmend zurück, bevor sie dann, am Ufer angekommen, aufs Fahrrad umsteigen. Das benötigen sie für ihre zweite, 102 Kilometer lange Etappe durch den Bregen-zerwald Richtung Lech Zürs am Arlberg. Bereits gegen 11.15 Uhr werden die ersten Radler im sport.park.lech erwartet. Ein begeistertes Publikum feuert die Spitzensportler hier an, die noch verblei-benden zwölf Kilometer schnellstmöglich im Laufen zu bewältigen. Der Trail führt durch die reizvolle alpine Landschaft von Lech und ist aufgrund seines abwechslungsreichen Mix aus Anstiegen und Berg-passagen eine sportliche „Challenge“. www.transvorarlberg.at

Lech etabliert sich zum Sommerziel der Läuferszene

 

Sportlich Ambitionierte sollten sich den August grundsätzlich für eine Reise nach Lech Zürs vormerken: Dann verwandelt sich der renommierte Ferienort am Arlberg zum Hot-Spot der Läuferszene. Die Events sind die Symbiose aus Laufen, Leistung, Landschaftsgenuss. Am 16. August 2014 fällt der Startschuss zum 12. Lecher Höhenaalbmarathon. Der 21,9 Kilometer lange Höhenhalbmarathon ist die sportliche Herausforderung für gut Trainierte, während der 13,6 Kilometer lange „kleinen Bruder“, der Raiffeisen Fitnesslauf, der am gleichen Tag stattfindet, den etwas kürzeren Wettkampf für „Genussläufer“ darstellt.

www.lech-zuers.at/laufen/

Weitere Informationen zu Lech Zürs am Arlberg unter www.lech-zuers.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lech
  • Internationale Läufer- und Triathlon-Elite am Arlberg zu Sportevents der Spitzenklasse
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen