Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Interessantes in Sachen Umwelt

Die Umweltwoche ist bei der Bevölkerung gut angekommen.
Die Umweltwoche ist bei der Bevölkerung gut angekommen.
Bludenz beteiligt sich an der Vorarlberger Umweltwoche

Gut angelaufen ist in Bludenz die erste Vorarlberger Umweltwoche. Mehr Wissen um die Umwelt und mehr Motivation für eigenes Engagement, das sind die Ziele dieser Veranstaltung.

Eine Woche lang steht dabei unter der Schirmherrschaft von „Umwelt V“ in vielen Facetten die Umwelt im Rampenlicht. Verschiedene Gemeinden, Institutionen und Privatpersonen wollen mit Veranstaltungen und Aktivitäten, Projekten und einer breiten Kommunikation den Stellenwert der Umwelt heben und zum Engagement aufrufen.

Beim Stand am Bludenzer Postplatz informierten etwa das Energieinstitut Vorarlberg und die Stadt über Fördermöglichkeiten der Solarenergie. Die Installationsfirma Wenninger erklärte anhand einer Solarzelle die Vorteile dieser umweltschonenden Energiequelle. Informationen über Müllentsorgung, Tipps in Sachen Abfall, Zahlen und Fakten gab es vom städtischen Abfallberater Walter Zingerle. Die Förderung für elektrobetriebene Fahrräder wurde ebenfalls vorgestellt. Interessierte konnten sich dabei nicht nur über die Förderungsmodelle schlau machen, sondern auch E-Bikes ausprobieren und sich so einen Eindruck von den Einsatzmöglichkeiten dieser Fahrräder verschaffen.

Im Vorfeld zur Umweltwoche wurden Exkursionen zum städtischen Bauhof von mehreren Kindergartengruppen und Schulklassen organisiert.

Zum Abschluss dieser Umweltwoche findet am Samstag, 5. Juni, ein „Tag der offenen Tür“ beim Öko-Center Burtscher in Bludenz Brunnenfeld statt. Von 9 bis 13 Uhr können alle Interessierten sich diesen Recyclinghof und diese Großanlagen anschauen und werden dort Interessanten über den Weg der zu recycelnden Materialien erfahren.

Für diesen Zweck können für die Fahrt nach Brunnenfeld die Montafonerbahn von Bludenz bis Brunnenfeld kostenlos benützt werden. Auch die Stadtbuslinie 2 ist an diesem Tag für alle Bludenzerinnen und Bludenzer für den Weg nach Brunnenfeld zum „Tag der offenen Tür“ kostenlos nutzbar.

Bludenz

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Interessantes in Sachen Umwelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen