Interessante Orgelfahrt in den Bregenzerwald

Sehenswerte Orgelexkursion in den Bregenzerwald.
Sehenswerte Orgelexkursion in den Bregenzerwald. ©Thomas Felfer
Bregenzerwald, Bludenz (dk). Das „vorarlberg museum“ lud kürzlich zu einer sehr interessanten Orgelfahrt in den Bregenzerwald ein. Auch der Bludenzer Autor Manfred Strolz war von „vorarlberg museum“-Mitarbeiter Thomas Felfer dazu eingeladen und schildert hier seine Eindrücke.
Orgelexkursion

Die Leitung und das Demonstrative an den Orgeln hatte Prof. Bruno Oberhammer inne, welcher souverän Wissenswertes zum Orgelbau und den verschiedenen Stimmungen erklärte.

Orgel Pfarrkirche Sibratsgfäll

Die Orgel in der Pfarrkirche Sibratsgfäll nimmt eine Sonderstellung in der österreichischen Orgelbaugeschichte ein. Sie war die erste Orgel, welche nach den pneumatischen und elektrischen Jahren die Steuerung wieder mechanisch gebaut wurde.

Orgel Pfarrkirche Lingenau

In der Pfarrkirche Lingenau wurde im Jahr 2012 von der Orgelbaufirma Rieger eine völlig neue zweimanuale Orgel eingebaut. Dieses Werk ist dem sinfonisch orientierten Orgelideal verpflichtet, das im 19. Jahrhundert den Orgelbau weitgehend bestimmt hat.

Orgel Pfarrkirche Hittisau

Eine Besonderheit stellt in der Kirche in Hittisau die Schönach-Orgel dar. Diese Orgel ist eine der wenigen erhaltenen Dokumente des Erbauers Alois Schönach. Eine Besonderheit dieser Orgel ist der große Prozentsatz an Holzpfeifen, durch den dieses Gerät seinen spezifischen dunklen Klang erhält.

Prof. Bruno Oberhammer erklärte nicht nur die Bauweisen dieser drei Orgeln, er demonstrierte auch virtuos die stilistisch und klanglich bedingten Unterschiede dieser Musikinstrumente. Beindruckend war auch seine Darbietungen der Komponisten Anton Bruckner, Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms, Girolomo Frecobaldi, Johann Pachelbel, Cäsar Franck und Floor Peters. Eine Exkursion dieser Art lohnt sich auf alle Fälle.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Interessante Orgelfahrt in den Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen