AA

Interdivisions-Kracher endet mit Unentschieden

Jochen Pfister sorgte in der zweiten Partie für die Vorentscheidung.
Jochen Pfister sorgte in der zweiten Partie für die Vorentscheidung. ©cth
Dornbirns Baseballer ringen dem Titelfavoriten einen „Split“ ab.
Interdivisions-Kracher endet mit Unentschieden

Dornbirn. Sowohl die Traiskirchen Grasshoppers als auch die Dornbirn Indians waren vor ihrem Aufeinandertreffen am vergangenen Sonntag in ihren jeweiligen Divisionen noch ungeschlagen. Die Semifinal-Neuauflage konnte erst mit 70-minütiger Verspätung gestartet werden, sturmartige Windbedingungen ließen einen geplanten Auftakt nicht zu.

Während die Indians gegen Hoppers Start-Pitcher Tobias Kiefer nicht viel anrichten konnten, kamen die Niederösterreicher mit Indians Pitcher Ryan Rupp besser zurecht. Bereits im ersten Inning punktete das Team von Coach Jan Rieger und erhöhte im dritten Inning nach Homeruns von Castillo und Eckel auf 6-0. Mit weiteren sieben Runs im fünften Inning sorgten die Grasshoppers für die Entscheidung. „Mehr als eine Ergebniskorrektur mit einem Run im siebten Inning war für uns in diesem Spiel nicht drinnen“, so Coach Marin Pschorr. Die Grasshoppers entschieden die erste Partie mit 13-1.

Das anschließende zweite Duell war dann von dominierendem „Pitching“ und Defensive geprägt. Sowohl Ludemann und Gvrytishvili bei den Hoppers als auch Southee bei den Indians machten mit den gegnerischen „Battern“ zumeist kurzen Prozess. In den ersten neun Innings gelang es nur einem Batter die dritte Base zu erreichen, für einen Run reichte es aber nicht. Nachdem auch im zehnten Inning kein Team anschreiben konnte, war es dann im elften Inning Jochen Pfister, der mit seinem ersten Homerun der Saison, für eine Vorentscheidung sorgte. Simon Plagg erhöhte wenig später auf 2-0. Nach der Niederlage im ersten Spiel endete der Spieltag somit versöhnlich und das Ziel wurde mit dem Unentschieden gegen den Titelfavoriten aus Traiskirchen erreicht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Interdivisions-Kracher endet mit Unentschieden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen