Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Intensive Proben

Probe Passionsspiele
Probe Passionsspiele ©Doris Burtscher
Die Darsteller der Passionsspiele Klostertal-Arlberg haben die Textproben abgeschlossen.  Klösterle (dob) Einen Monat noch bis zur Premiere der Passionsspiele Klostertal-Arlberg am 29. Juni. Die Texte sitzen, der Schnee ist den kolossalen Kulissenbauten der Passionsspiele gewichen.
Probe Passionsspiele

Nun proben die Darsteller bereits auf dem Gelände und lernen, die richtigen Bewegungen zu machen, am richtigen Platz zu stehen und die Abläufe zu koordinieren. Mit dabei Initiator Herbert Margreitter, der sofort bei Textpatzern weiterhilft und Regisseur Werner Berjak, der für den optimalen Ablauf sorgt.

Dritte Auflage

Nach bereits zwei sehr erfolgreichen Inszenierungen in den Jahren 2003 und 2007 starten die über 120 Laiendarsteller am 29. Juni in die dritte Auflage der Passionsspiele Klostertal-Arlberg und führen das Leiden und Sterben Christi an insgesamt 16 Spieltagen im Gelände bei der Kulturhalle auf. Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren, die Karten können beim Tourismusbüro Klösterle – info@kloesterle.com, Tourismusbüro Dalaas – info@klostertal.info und bei allen Raiffeisenbanken und Sparkassen österreichweit vorbestellt werden. Weitere Informationen zu den Passionsspielen Klostertal-Arlberg sind unter www.passionsspiele2012.at abrufbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klösterle
  • Intensive Proben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen