AA

Intel ändert Chip-Fahrplan

Unter wachsendem Druck des Konkurrenten AMD hat der weltgrößte Chiphersteller Intel seinen Fahrplan für Server-Prozessoren geändert. Es soll es einen neuartigen Chip mit dem Code-Namen Tigerton geben.

Dieser verspricht mehr Leistung und soll den Datenaustausch mit anderen Chips des Servers verbessern. Er kommt anstatt eines für 2007 geplanten Xeon-Porzessors.

Etwas verzögern wird sich nach Angaben des Herstellers die Auslieferung einer neuen Version des Hochleistungsprozessors Itanium. Die Doppelkern-Ausführung dieses Chips mit dem Code-Namen Montecito wird nun für Mitte nächsten Jahres erwartet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Intel ändert Chip-Fahrplan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen