AA

Integration: Gelebtes Miteinander in Bludenz

Elke Zimmermann, Bürs, und Stadtrat Christoph Thoma, Bludenz, luden zum Austausch über ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit.
Elke Zimmermann, Bürs, und Stadtrat Christoph Thoma, Bludenz, luden zum Austausch über ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit. ©Bludenzer Volkspartei
Das erste Oberländer Integrationsforum entpuppt sich als großer Gewinn für Bludenz und die Region. Mit Formaten dieser Art kann Bewusstsein für die Vielfalt der Kulturen geschaffen werden. 

Ein besonders spannendes Diskussionsforum fand am Freitag in der UNESCO Mittelschule Bürs statt, an der Kulturstadtrat Christoph Thoma die Stadt Bludenz vertrat. An diesem Abend stand die Vernetzung, das Gespräch sowie der kritische Austausch über ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit im Vordergrund. “Es ist immer wieder faszinierend zu erleben, wie viele Menschen sich für die Gesellschaft und das Miteinander einbringen”, zeigte sich Stadtrat Thoma begeistert.

Das Sportfest am Sonntag in den Sporthallen der Neuen Mittelschule Bludenz hat einmal mehr bewiesen, dass “Sport Menschen verbindet”, so die Stadträte Christoph Thoma und Gerhard Krump unisono, die vor Ort dabei waren und sich von diesem gelebten Miteinander persönlich überzeugen konnten.

Das große Finale des Oberländer Integrationsforum findet am kommenden Donnerstag, den 26. Oktober, mit dem Markt der Kulturen in der Remise Bludenz statt.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Integration: Gelebtes Miteinander in Bludenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen