AA

Instrumentenkunde live erleben

Unter dem Motto „hineinhören – zuhören – ausprobieren“ gab es einen Tag der offenen Tür.
Unter dem Motto „hineinhören – zuhören – ausprobieren“ gab es einen Tag der offenen Tür. ©Foto: str
Es war ein stetiges Kommen und Gehen an diesem Samstag Vormittag, als die Musikschule Montafon alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür lud.
Impressionen zum Tag der offenen Tür der Musikschule Montafon

Dabei war es wirklich so wie auf der Einladung formuliert war, die Kinder durften hineinhören, zuhören und auch ausprobieren.

Gute Infos

Denn sämtliche Lehrer und zahlreiche Schüler standen den Interessierten zur Seite, erklärten viel Wissenswertes über ihr Instrument und luden auch ein, dem Musikinstrument einige Töne zu entlocken. Zudem stellte sich in kleineren Vorführungen auch die Tanzabteilung unter der Leitung von Iris Onnen vor. So gab es viel zu sehen und zu erleben an diesem Tag. „Der Tag der offenen Tür hilft den Kindern Schwellenängste abzubauen und auch geballt die verschiedenen Instrumente und Lehrer kennenzulernen“, erklärt der Leiter der Musikschule Montafon Dietmar Hartmann. Insgesamt werden derzeit 595 Schüler von den 25 Musikschullehrern unterrichtet und deshalb ist die Musikschule Montafon sicherlich eine der größten Musikschulen des Landes.

Großes Interesse

Dementsprechend groß war auch der Andrang beim Tag der offenen Tür, und so mancher hatte nach diesem informativen Vormittag eine schwere Entscheidung zu fällen. Denn die Frage: „Für welches Instrument soll ich mich entscheiden?“ fällt den Kids manchmal gar nicht so leicht. Gerade wenn die Instrumente so ansprechend vorgestellt wurden wie an diesem Vormittag in der Musikschule Montafon. „Die Entscheidung muss wirklich gut überlegt werden, denn um ein Instrument zu erlernen, muss man natürlich auch üben“, brngt es Hartmann klar auf den Punkt.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Instrumentenkunde live erleben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen