Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Inspector Barnaby in Bregenz

©Carmen Purin
Der Schauspieler und Historiker John Nettles wurde bei einem Café-Besuch in Bregenz gesichtet - ganz zur Freude seiner Fans.

Für Carmen Purin aus Bregenz sollte es ein aufregender Tag werden. Die Bregenzerin begegnete im Café Leutbühl ihrem britschen Idol, dem Schauspieler und Historiker John Nettles.

Pärchen mit perfektem Englisch

Purin saß alleine an einem Tisch des Bregenzer Cafés und beobachtete ein Pärchen mit ausgezeichnetem Englisch. Der mühsame Versuch des Mannes, einen Kaffee mit Milch in deutscher Sprache zu bestellen, amüsierte sie köstlich.

Plötzlich gesellte sich zu den beiden ein älterer Herr. Zunächst hielt Purin die drei für gewöhnliche Touristen. "Der ältere Herr ist mir vom Aussehen her sowie seiner Sprache und Gestik jedoch bekannt vorgekommen", erzählt sie im Gespräch mit VOL.AT.

Ein großer Krimi-Fan

"Ist das nicht John Nettles?", fragte sich die Bregenzerin. Doch in ihrer Heimat hätte sie ihn nicht vermutet. Seit jeher ist sie ein großer Fan des Schauspielers, der sowohl durch Filme und Serien, als auch durch Theaterauftritte bekannt wurde. Seine bekannteste Rolle dürfte er vermutlich in der Serie "Inspector Barnaby" gespielt haben.

Carmen Purin berichtet: "Im Fernsehen schaue ich jeden seiner Krimis an". Deshalb habe sie sich nach dem Bezahlen entschieden, den Star anzusprechen. Die mögliche "Blamage" sei ihr erspart geblieben, denn voller Freude bestätigte der Brite den Verdacht.

Ein richtiger Gentleman

Auf Englisch habe sich Purin mit Nettles unterhalten und ihn auf seine Tätigkeit als Historiker angesprochen. "Ich habe schon einige Dokumentationen von ihm im Fernsehen gesehen. Dass ich ihn als studierten Historiker darauf anspreche, hat ihn wahnsinnig gefreut", berichet sie.

Purin ist begeistert, ihr Idol getroffen zu haben: "Ich schwärme jetzt noch mehr von ihm. Er ist ein feiner Mensch und ein richtiger, englischer Gentleman." Bereitwillig posierte er für ein Foto mit ihr, welches sie stolz auf Facebook postete - ein Andenken an einen wundervollen Zufall.

Festspiele als Star-Magnet

Im Gespräch offenbarte ihr der ehemalige Fernsehstar, dass er wegen der "Rigoletto"-Aufführung der Bregenzer Festspiele im Lande sei. Es sei jedoch nicht sein erster Besuch in Vorarlberg. Bereits anlässlich der "Carmen"-Aufführung habe er Vorarlberg besucht.

Erkannt habe ihn im Café sonst niemand, sagt Purin. Gerade deshalb scheint das Treffen ihn derart gefreut zu haben. Mit so viel Begeisterung aufgrund seines Besuchs hätte er wohl nicht gerechnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • Inspector Barnaby in Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen