Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Insolventes China-Restaurant "WOK" in Lustenau wurde Millionenpleite

Überdurchschnittlich hohe Quote von über 30 Prozent für die Gläubiger
Überdurchschnittlich hohe Quote von über 30 Prozent für die Gläubiger ©Google Maps | Bilderbox
Anerkannte Forderungen von über einer Million Euro - allerdings gibt es eine überdurchschnittlich hohe Quote von über 30 Prozent für die Gläubiger.

Das im Jänner 2018 eröffnete Konkursverfahren über das China-Restaurant “WOK” in Lustenau (Hohenemserstraße 22) wurde schlussendlich zu einer Millionenpleite. Wie Regina Nesensohn vom KSV1870 Vorarlberg auf wpa-Anfrage erklärte, würden sich die von Masseverwalterin Manuela Schipflinger-Klocker anerkannten Forderungen in dem Verfahren über die Betreiberin Hu KEG auf etwas mehr als eine Million Euro belaufen. Von dem Verfahren seien 65 Gläubiger betroffen, davon 22 Dienstnehmer.

Überdurchschnittlich hohe Quote

Allerdings gibt es für die Gläubiger angesichts dieses Konkursverfahrens nicht nur negative Nachrichten. Denn die Quote auf die anerkannten Forderungen liegt mit 30,34 Prozent gemäß Insolvenzdatei deutlich über dem Durchschnitt von anderen Insolvenzverfahren. Nesensohn begründet die hohe Quote unter anderem damit, dass laufende Umsätze in die Masse eingeflossen seien. Zudem habe die Schuldnerin über ein Bankguthaben verfügt. Und schließlich habe die Masseverwalterin auch erfolgreich mehrere Anfechtungen durchgeführt. Dabei geht es um innerhalb einer bestimmten Frist vor Insolvenzeröffnung geflossene Zahlungen an diverse Gläubiger, die diese zurückzahlen mussten.

Weiteres Restaurant am selben Standort

Gesellschafter des insolventen Unternehmens war Herr Yunshu HU. Am gleichen Standort in Lustenau gibt es mit dem “Restaurant Wok Teppanyaki” allerdings weiterhin ein China-Restaurant. Ansprechperson ist dort jetzt Frau Jin Shuang HU.

(Quelle: Wirtschaftspresseagentur)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Lustenau
  • Insolventes China-Restaurant "WOK" in Lustenau wurde Millionenpleite
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen