Inklusive Freiwilligeneinsätze im Ausland

Bei der Online-Infostunde informiert Erwin Buchberger von WeltWegWeiser über inklusive Freiwilligeneinsätze im Ausland.
Bei der Online-Infostunde informiert Erwin Buchberger von WeltWegWeiser über inklusive Freiwilligeneinsätze im Ausland. ©pexels
Am 3. November bietet das aha eine Online-Infostunde zu Auslandsaufenthalten für Menschen mit Behinderung an.

Eine Zeit lang im Ausland leben, eine andere Kultur kennenlernen, in einem Sozial- oder Menschenrechtsprojekt mitarbeiten – diesen Wunsch haben viele Menschen, egal ob sie eine Behinderung oder Beeinträchtigung haben oder nicht. Doch wie organisiert man Freiwilligenarbeit im Ausland? Worauf lässt man sich ein? Wie findet man das passende Projekt? Antworten auf offene Fragen und Inspirationen für den Aufbruch in fremde Welten bieten die aha Online-Infostunden via Zoom.

Freiwilligeneinsätze für Menschen mit Behinderungen

WeltWegWeiser ist eine Servicestelle für internationale Freiwilligeneinsätze, die sich für Inklusion im Freiwilligendienst engagiert. Sie unterstützt auch Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigung dabei, das passende Projekt für einen Freiwilligeneinsatz im Ausland zu finden. Erwin Buchberger von WeltWegWeiser informiert im Rahmen einer Online-Infostunde über die Möglichkeiten und beantwortet Fragen wie: Kann wirklich jede*r einen Freiwilligeneinsatz machen? Wer übernimmt die Kosten für den Einsatz? Kann die persönliche Assistenz mitgenommen werden?

Die Infostunde findet am Mittwoch, 3. November 2021, 19 Uhr, auf der Online-Plattform Zoom statt. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung notwendig. Die Teilnehmenden bekommen die Meeting-ID und das Passwort dann zugesandt. Detaillierte Infos findet man unter www.aha.or.at/welt-weit-weg

aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg
Bregenz, Dornbirn, Bludenz
aha@aha.or.at, www.aha.or.at
www.facebook.com/aha.Jugendinfo

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Inklusive Freiwilligeneinsätze im Ausland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen