AA

Initiative zur Verbreitung des Montafoner Steinschafes

Martin Mathies (l.) und Peter Kasper mit einem Montafoner Steinschaf.
Martin Mathies (l.) und Peter Kasper mit einem Montafoner Steinschaf. ©Helmut Reimann
Das Montafoner Steinschaf ist vom Aussterben bedroht. Das wollen zwei junge Männer, Peter Kasper und Martin Mathies, aus St. Gallenkirch nicht so einfach hinnehmen und starteten eine Initiative zur erneuten Verbreitung dieser alten Schafrasse.

Alles fing damit an, dass die beiden durch Zufall auf diese besondere Schafrasse aufmerksam wurden. Heute tun sie alles, um diesem Tier seinen ursprünglichen Stellenwert im Tal zurückzugeben. „Das Montafoner Steinschaf“, erzählt Peter Kasper, „ist ein robustes, widerstandsfähiges und zutrauliches Tier und liefert eine Wolle von hervorragender Qualität.“ Erst kürzlich wurde herausgefunden, dass zur Herstellung des „Mäßli“, der Kopfbedeckung der Montafoner Frauentracht, die Wolle des Montafoner Steinschafes verwendet wurde. Das Tier liefert ein qualitativ hochwertiges Fleisch, das bei Gourmets einen ausgezeichneten Ruf genießt.

Schafzüchter gesucht
Unser Ziel ist es“, erklärt Hobbyzüchter Martin Mathies, „diese alte Schafrasse wieder im Tal zu verankern.“ Dazu werden Bauern und Züchter gesucht, die dieses Tier in ihren Bestand aufnehmen und so zur erneuten Verbreitung dieser Rasse beitragen. Je mehr Montafoner Steinschafe im Tal gehalten werden, desto wirtschaftlicher können Wolle und Fleisch vermarktet werden. Wie Untersuchungen ergeben haben, ist das Montafoner Steinschaf eine eigenständige und besonders erhaltenswerte Rasse. Die Tiere eigenen sich besten für die Bewirtschaftung schwer zugänglicher Flächen. Auch Brennnesseln, Gehölze und Sträucher stehen auf ihrem Speiseplan. Peter Kasper und Martin Mathies sind in Sachen Montafoner Steinschaf schon gut vernetzt. Sowohl mit dem Stand Montafon, den Montafoner Museen, bewusstmontafon und der Landwirtschaftsschule Hohenems wird zusammengearbeitet, um diese einzigartige Tierrasse zu erhalten. Weitere Informationen zum Thema Montafoner Steinschaf erteilen Peter Kasper, Tel. 0676 82553736, und Martin Mathies, Tel. 0664 58611214

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Initiative zur Verbreitung des Montafoner Steinschafes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen