Info-Abend zur Flüchtlingssituation

Information zur Flüchtlingssituation am Montag, den 21. September, 20 Uhr, Winzersaal in Klaus.
Information zur Flüchtlingssituation am Montag, den 21. September, 20 Uhr, Winzersaal in Klaus. ©Martina Kathan
Vorderland-Feldkirch. Die Regio Vorderland-Feldkirch veranstaltet am Montag, den 21. September um 20 Uhr im Winzersaal der Gemeinde Klaus, einen Informationsabend zum Flüchtlings- und Asylwesen. Dabei soll die Bevölkerung über die aktuelle Lage und verschiedene Möglichkeiten zum persönlichen Engagement informiert werden.

Aufgrund von Kriegen im Nahen und Mittleren Osten mussten in den vergangenen Monaten viele Menschen aus ihrer Heimat fliehen. Die meisten stehen vor den Trümmern ihrer Existenz. Sie suchen Zuflucht und Sicherheit in Europa und somit auch in Vorarlberg. Die Aufnahme fremder Menschen ist eine große Herausforderung für beide Seiten. Information und Begegnung in verschiedenen Formen können helfen, diese Aufgabe besser zu bewältigen.
In Gesprächen und Diskussionen zu diesem Thema tauchen oft dieselben Fragen auf. Vielfach werden auch Ängste geäußert und (oft unwahre) Behauptungen in den Raum gestellt. Um in dieser Sache ein gemeinschaftliches Handeln zu ermöglichen und gute Lösungen zu entwickeln, haben sich Land, Gemeindeverband, Caritas und weitere Hilfsorganisationen zusammengeschlossen: Ein wichtiges Ziel ist es dabei, die Bevölkerung stärker zu informieren und „mit ins Boot zu holen“.

Fragen aus der Bevölkerung werden beantwortet
Die Regio Vorderland-Feldkirch veranstaltet den Informationsabend zu diesem Thema, der sich direkt an die Bürgerinnen und Bürger richtet.
Vertreter des Landes, des Gemeindeverbandes und der Caritas werden an diesem Abend Daten, Fakten und Hintergründe präsentieren. Interessierte aus dem Publikum erhalten Antworten auf ihre Fragen: Egal ob jemand ein Quartier zur Verfügung stellen, ehrenamtlich mitarbeiten, etwas spenden will oder einfach nur Angst hat und kritisch eingestellt ist.

„Aufgrund der großen Herausforderung, die wir in der Region gemeinsam und vor Ort lösen können, bitte ich um zahlreiche Teilnahme an diesem Info-Abend!“ Bürgermeister und Regio-Obmann Werner Müller.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Info-Abend zur Flüchtlingssituation
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen