Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Indians beenden Grunddurchgang mit Split in Hard

Lukas Pichler bekam seinen ersten Einsatz und machte seine Sache gut.
Lukas Pichler bekam seinen ersten Einsatz und machte seine Sache gut. ©Indians
Im Viertelfinale wartet Feldkirch.
Indians beenden Grunddurchgang mit Split in Hard

Dornbirn. Nachdem der Divisionsgewinn bereits kürzlich in Attnang sichergestellt wurde, schenkte Coach Squires vergangenes Wochenende beim Baseball-Derby in Vorarlberg Maximilian Luger als Starting Pitcher und später Lukas Pichler als Relief Pitcher sein Vertrauen. Für beide Youngsters war es der erste Einsatz als Pitcher in der Bundesliga. Luger machte seine Sache gut, wurde aber leider zeitweise von der Verteidigung im Stich gelassen. Den Indians, die einige Stammspieler schonten, gelang es nicht den Rückstand aufzuholen und so verloren sie das erste Spiel gegen die Hard Bulls mit mit 4-8.

Klarer Sieg im zweiten Spiel

In der zweiten Partie hatten die Indians es mit dem Kroatischen Pitcher der Bulls Pavao Karin zu tun. Mit mehr Stammspielern in der Lineup zeigten die Indians wozu sie fähig sind. Den Dornbirnern gelangen 18 Runs, darunter Homeruns von Michael Jäger und Marcel Theiner, während die Bulls gegen Indians Pitcher Jochen Pfister nur wenig Möglichkeiten für Runs hatten. Mit zwei Runs im siebten Inning verhinderten die Harder allerdings einen Shutout-Sieg der Indians. Mit dem 18-2 Sieg beenden die Indians den Grunddurchgang mit 14 Siegen und 6 Niederlagen und stehen kommendes Wochenende im Viertelfinale den Feldkirch Cardinals gegenüber.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Indians beenden Grunddurchgang mit Split in Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen