AA

In zwei Tagen zweimal gegen einen übermächtigen Gegner

©Paulitsch
Nur 48 Stunden später nach dem Spiel in der Meisterschaft treffen Feldkirch und Hypo Niederösterreich erneut im ÖHB Cup Achtelfinale in der Reichenfeldhalle in Feldkirch aufeinander.

Keine 48 Stunden später treffen beide Teams im Ländle wieder aufeinander. Am Montag den 15. Februar um 18 Uhr findet das eigentlich für 31. Januar angesetzte Cup Achtelfinale statt. Dies musste aufgrund von positiven Coronafällen bei den Südstädterinnen um zwei Wochen verschoben werden. „Wir haben direkt wieder eine intensive Belastung mit zwei Spielen binnen 48 Stunden. Dennoch werden wir alles geben, um in die nächste Cuprunde einzuziehen. Wenn wir unsere Leistung abliefern, wird es ein Duell auf Augenhöhe und der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze“, so Torhüterin Katja Rauter.

Das Cupspiel wird, wie zuletzt auch die vergangenen Spiele, ab 18 Uhr live auf Facebook über den Account von Handball Blau-Weiss Feldkirch übertragen.

Nächstes Spiel:

15.02.2021 18:00 Uhr

ÖHB-Cup Achtelfinale
HC Sparkasse BW Feldkirch vs. Hypo Niederösterreich
Reichenfeldhalle Feldkirch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • In zwei Tagen zweimal gegen einen übermächtigen Gegner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen