Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

In Wien verkauft: 18-jähriger Burgenländer mit Drogen erwischt

Der 18-jährige Burgenländer flog bei einer Kontrolle auf.
Der 18-jährige Burgenländer flog bei einer Kontrolle auf. ©APA
Bei einer Verkehrskontrolle am Samstag wurden bei einem 18-Jährigen Drogen gefunden. Er soll sie auch in Wien verkauft haben.

Mit mehr als 90 Gramm Speed und 100 Stück Ecstasy-Tabletten im Auto ist ein 18-jähriger Südburgenländer am Samstagnachmittag bei einer Verkehrskontrolle bei Kemeten (Bezirk Oberwart) erwischt worden. Der Lenker hatte außerdem ein Springmesser bei sich, das als verbotene Waffe gilt, teilte die Landespolizeidirektion am Sonntag mit.

Im Darknet erworben, in Wien verkauft

Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Mannes wurden weitere Drogen gefunden. Der 18-Jährige aus dem Bezirk Oberwart gab zu, die Suchtmittel im Darknet erworben zu haben, um sie weiterzuverkaufen. Dies soll bei diversen Partys in Wienund Niederösterreich geschehen sein. Der 18-Jährige wurde angezeigt.

(APA/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • In Wien verkauft: 18-jähriger Burgenländer mit Drogen erwischt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen