Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

In Wien-Mitte: Erstes Dolby Kino nun auch in Wien

In Wien hat das erste Dolby Cinema eröffnet.
In Wien hat das erste Dolby Cinema eröffnet. ©Katharina Schiffl
Nach Linz und Salzburg hat nun auch Wien sein erstes Dolby Cinema. Der neue Saal im Village Cinema in Wien Mitte verspricht das beste Kino, das technisch heutzutage möglich ist.

Das Unternehmen Dolby Laboratories kennt Ottonormalverbraucher hauptsächlich vom Dolby Surround Sound, das eine Revolution für das heimische Stereo-Erlebnis darstellte. Das Unternehmen stellt jedoch auch Bild- und Tontechnologien für den Kinobereich her.

Was der Surround Sound damals für das Wohnzimmer war, das ist Dolby Atmos für den Kinosaal. Damit können theoretisch unendlich viele Lautsprecher vor, neben, hinter oder über den Kinobesuchern angesteuert werden. Die Technik verspricht einen Ohrenschmaus - und daher ist es naheliegend, dass auch das Kinobild deutlich besser werden sollte.

Dolby Kinoerlebnis nun auch in Wien

Im Village Cinema in Wien Mitte wurde Saal 10 daher sowohl mit Dolby Atmos als auch mit Dolby Vision ausgestattet. Letzteres verspricht besseren Kontrast, bessere Farben, bessere Helligkeit, besseres Alles. Und das nicht nur in Nuancen. Bei der Vorführung des Dolny Cinema am Donnerstag war klar: Was bis jetzt als "schwarz" verkauft wurde, war bestenfalls dunkelgrau. Leuchtendes Weiß gerade einmal ein "weißlich". Und auch 3D-Filme sind - auch dank neuartiger Brillen - deutlich besser und angenehmer anzusehen.

Youry Bredewold (Dolby) und Tanja Mantz (Cineplexx) im neuen Dolby Cinema Saal ©Katharina Schiffl

Den Qualitätssprung ließ sich das Kino in Wien Mitte einiges kosten. Eine Million Euro wurden in das Projekt investiert, dafür gab es 300 Plätze in bequemen, großzügig geschnittenen Ledersitzen und auch die Toiletten wurden erneuert. Dafür darf man sich nun das einzige Dolby Kino in Wien nennen. Und österreichweit hat man es nach Linz und Salzburg immerhin noch auf das Stockerl geschafft.

Dolby Cinema kostet seinen Preis

Preislich wird auch das Dolby Cinema Ticket etwas über dem normalen Ticket stehen. In Wien Mitte kostete die Vorführung (Freitag, 15 Uhr) von "Ad Astra" etwa 14,80 Euro, beim IMAX im Apollo Kino normal 13,30 Euro und in einem normalen Saal im Auhof Kino 10,50 Euro.

Der Kinosaal wird offiziell am 19. September mit der Premiere des Blockbusters "Ad Astra" eingeweiht. Ein zweites Dolby Cinema soll noch dieses Jahres im Wiener Millenium Kino eröffnen.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 3. Bezirk
  • In Wien-Mitte: Erstes Dolby Kino nun auch in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen